© Bad Driburger Touristik GmbH

Neuenheerse - Bad Driburger Ortsteil

  • Bad Driburg

Neuenheerse ist ein Ortsteil von Bad Driburg und wird erstmals 1341 als Nygenherse urkundlich erwähnt. Das zu Willebadessen gehörende Nachbardorf Altenheerse wurde als Altinherise bereits 1066 genannt. Neuenheerse liegt ganz im Süden von Bad Driburg am Osthang des Eggegebirgesim Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge und ist auf die Einwohner bezogen der größte Ortsteil Bad Driburgs. Mitten im Ort an der Stiftskirche entspringt die Nethe und am östlichen Ortsrand bei der Antoniuskapelle die Öse. Um das Dorf gruppieren sich der Klusenberg, der Kössenberg, der Bollberg, der Weinberg, der Netheberg und der Steinberg. Neuenheerse teilt sich in das topografisch etwas höher gelegene Oberdorf im Westen und das tiefer gelegene Unterdorf östlich der Kirche. Das Wasserschloss Heerse und die Stiftskirche („Eggedom“) sind bedeutende Sehenswürdigkeiten und ziehen viele Besucher im Jahr an. Neuenheerse ist Sitz des Regionalforstamts Hochstift, in dessen Wäldern zahlreiche Wanderwege verlaufen und die meisten Buchen in Nordrhein-Westfalen wachsen.

 

An dieser Stelle befindet sich ein Wanderinformationspunkt:

In allen Bad Driburger Ortsteilen wurden Wanderinformationpunkte mit ausgewählten Wandertourentipps und Beschreibungen zu den umliegenden Sehenswürdigkeiten aufgestellt. Diese Tafeln gelten jeweils auch als Ausgangspunkte für die aufgeführten Wandertouren.

 

 

Auf der Karte

Stiftsstraße

33014 Bad Driburg

Deutschland


Tel.: 05253/98940

Fax: 05253/989424

E-Mail:

Webseite: www.bad-driburg.com

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?