© Janot

Sackmuseum Nieheim

  • Nieheim

Säcke – Beutel – Tüten beherrschen in erster Linie die Ausstellungsflächen im Ober- und Dachgeschoss des über 100 Jahren alten Backsteingebäudes. Zahlreiche verschiedene Säcke, von dem wohl kleinsten Postsack der Welt bis zum zurzeit Größten, dem Hopfensack, sind im Museum zu sehen. Komplettiert wird die Ausstellung durch eine Sackflickerwerkstatt, Sackausklopfmaschinen und einer kleinen Sackdruckerei.

"So haben Sie das Thema Sack noch nie erlebt!" lautet der Titel eines launigen Bildervortrags. Für Besuchergruppen ab 10 Personen (nach Voranmeldung) wird die Welt der alten und neuen Säcke anschaulich dargestellt.

Außerdem bietet Ihnen das Sackmuseum eine Zeitreise in das Leben der Nieheimer in frühere Zeiten und lässt auch das Thema jüdische Mitbürger nicht aus.

Auf der Karte

Wasserstraße 6

33039 Nieheim

Deutschland


Tel.: 05274 953630

E-Mail:

Webseite: www.sackmuseum.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?