© Unbekannt

Stadtrundgangs - Informationstafel "Lange Straße"

  • Bad Driburg

Obere Lange Straße –der mittelalterliche Stadtkern
Hier befindet sich die Keimzelle der Stadt Bad Driburg.
Im 13. Jahrhundert baute man unweit einer strategisch wichtigen Wegekreuzung die erste Kirche (Abbruch 1894), das erste Rathaus (Abbruch 1805) und einen regional bedeutsamen Markt aus – geschützt durch eine Stadtmauer.

 

Bedeutsame Achse
Die Lange Straße ist ein Teil des Westfälischen Hellwegs. Diese über 5000 Jahre alte Handelsroute reichte vom Rhein bei Duisburg über Dortmund bis zum Weserübergang bei Höxter/Corvey. Von Paderborn an verlief sie als
in der Neuzeit chausseeartig ausgebaute Fernverkehrsstraße von Münster bis Seesen/Niedersachsen (seit 1949: Bundesstraße B 64) mitten durch Bad Driburg, bis die Verbindung schließlich ab 1971 als Ortsumgehung an der Stadt vorbeiführte. Heute ist der Straßenzug die Haupteinkaufsstraße der Kurstadt und das Rückgrat der City. Im Jahr 2011 wurde damit begonnen,
die Lange Straße städtebaulich umfangreich aufzuwerten. Bis zum Jahr 2019 wird dieser Umbau abgeschlossen sein. Das Ziel besteht darin, die Straße als Boulevard mit einem neuen Pflaster, neuen Platzsituationen, neuer Möblierung und einer neuen Allee zeitgemäß zu gestalten.

 

Mittlere Lange Straße – die neue Mitte
Vom Konrad-Adenauer-Ring bis zur Dringenberger Straße erstreckt sich die Haupteinkaufsstraße als Fußgängerzone und
gefühltes neues Stadtzentrum. Einst galt der Bereich als »Vorbzw. Neustadt«. Das Einkaufszentrum »Am Hellweg« ist das
Ergebnis einer umfangreichen städtebaulichen Neuordnung in den 1970er-Jahren.

 

Bildquellen: Soweit die Abbildungen nicht anderweitig gekennzeichnet sind,
entstammen diese den Archiven der Stadt Bad Driburg, Meiners, Herzog oder Gehle.

Auf der Karte

Lange Straße

33014 Bad Driburg

Deutschland


Tel.: 05253/98940

Fax: 05253/989424

Webseite: www.bad-driburg.com

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?