Paderborner Land Route

  • Start: Hövelhof, Bahnhof
  • Ziel: Hövelhof, Bahnhof
  • mittel
  • 250,74 km
  • 20 Std.
  • 1300 m
  • 456 m
  • 80 m
  • 100 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Abwechslungsreicher Radweg für Natur- und Kulturliebhaber – die Paderborner Land Route verknüpft auf rund 250 km die herausragenden Landschaften mit den kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten des Paderborner Landes.

Die Route führt durch einzigartige Landschaften wie dem Heidegebiet Senne mit den Emsquellen, die grünen Wälder des Eggegebirges, die karstreiche Paderborner Hochfäche, die Ausläufer des nördlichen Sauerlandes mit der großen Aabachtalsperre und die Lippeniederung mit ihren typischen Kanälen.

Markante Sehenswürdigkeiten wie die imposante Klosteranlage Dalheim, die mächtige Wewelsburg, die ehemalige fürstbischöfliche Residenz Schloß Neuhaus, das Paderborner Rathaus aus der Zeit der Weserrenaissance oder die größte Kalksandsteinbrücke Europas, das Eisenbahnviadukt in Altenbeken, laden zum Verweilen ein.

Während der abwechslungsreichen Radtour gelangt man immer wieder an Flüsse, Bäche und Quellen. Neben Ems, Lippe, Heder, Afte und Alme führt der Verlauf des Rundkurses auch an die Pader, den kürzesten Fluss Deutschlands.

Die Paderborner Land Route führt fast ausschließlich auf separaten Radwegen direkt zu den Städten und Gemeinden des Paderborner Landes mit ihrem unverwechselbaren Charme. Hier locken gemütliche Cafés und Ausflugslokale mit ihren regionaltypischen Spezialitäten wie Brot, Bier, Spargel, Wild, Erdbeeren oder Eisspezialitäten.

Die Paderborner Land Route ist die einzige vom ADFC klassifizierte Radroute in Ostwestfalen - zu Recht mit guten 3 Sternen.

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Hövelhof

Bahnhof Hövelhof - Das Tor zur Senne

Hövelhof

Jagdschloss Hövelhof

Das Jagdschloss gilt als das Wahrzeichen Hövelhofs.

Mehr erfahren

Paderborn

Schloß Neuhaus und Barockgarten

Schloß Neuhaus, ehemals Sitz der Fürstbischöfe, gehört zu den frühen Bauten der Weserrenaissance.

Mehr erfahren

Paderborn

Paderquellen Paderborn (westliches Paderquellgebiet)

Im westlichen Paderquellgebiet entspringen drei Quellarme der Pader: Die Börne-, Damm- und Warme Pader.

Mehr erfahren

Paderborn

Dom St. Maria, St. Liborius und St. Kilian Paderborn

Der imposante Dom St. Maria, St. Liborius und St. Kilian ist die wichtigste Kirche Paderborns.

Mehr erfahren

Paderborn

Paderborn Hauptbahnhof

Der Paderborner Hauptbahnhof ist der wichtigste Bahnhof der Stadt.

Mehr erfahren

Bad Lippspringe

Gartenschau Bad Lippspringe

Für Liebhaber von Blumen, Gärten und Parks gibt es eine neue Top-Adresse: die Gartenschau Bad Lippspringe. Dieses Areal ist aus der sehr erfolgreichen Landesgartenschau 2017 hervorgegangen, die die Besuchererwartungen deutlich übertroffen hat. Mit der Gartenschau Bad Lippspringe hat der Heilklimatische Kurort der Premium Class, idyllisch gelegen zwischen Eggegebirge und Teutoburger Wald sowie am Rande der Senne, etwas Besonderes zu bieten. Unter dem Motto „Blumenpracht & Waldidylle“ gibt es auf 30 Hektar imposante Blütenmeere, verschiedene Themen- und Mustergärten, einen völlig neu inszenierten Wald sowie die romantischen Mersmannteiche.

Mehr erfahren

Bad Lippspringe

Burgruine Bad Lippspringe

Altenbeken

Bahnhof Altenbeken

Lichtenau

Stiftung Kloster Dalheim - LWL Landesmuseum für Klosterkultur

Bad Wünnenberg

Spanckenhof

Der Spanckenhof ist mit das älteste Gebäude der Bad Wünnenberger Unterstadt. Heute befindet sich hier unter anderem das Büro der Bad Wünnenberg Touristik GmbH.

Mehr erfahren

Bad Wünnenberg

Erlebnis-Barfußpfad Bad Wünnenberg

Bad Wünnenberg

Aabach-Talsperre Bad Wünnenberg

Die Aabach-Talsperre - ganz im Süden des Teutoburger Waldes - ist ein Trinkwasserreservoir und versorgt über 1/4 Millionen Menschen in der Region mit frischem Trinkwasser.

Mehr erfahren

Büren

Jesuitenkirche Büren

Büren

Wewelsburg

Die Wewelsburg wurde 1603–1609 im Stil der Weserrenaissance als Nebenresidenz der Paderborner Fürstbischöfe erbaut. Das Dreiecksschloss erhebt sich hoch auf einem Bergsporn im Ortsteil Wewelsburg der Stadt Büren im Kreis Paderborn.

Mehr erfahren

Delbrück

Steinhorster Becken

In den 1970er Jahren wurde, zum Schutz der Städte Rietberg und Rheda-Wiedenbrück vor Hochwässern, an der oberen Ems bei Delbrück-Steinhorst ein Hochwasserrückhaltebecken angelegt.

Mehr erfahren

Schloß Holte-Stukenbrock

Emsquelle

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Die Paderborner Land Route ist an vielen markanten Punkten mit eigenen Routenschildern markiert: ein viereckiges blaues Schild mit weißem Aufdruck "Paderborner Land Route" und Logo "Paderborner Land".

Die Radtour ist ein Rundkurs. Sie können in jedem Ort der Strecke starten, beenden und in beide Richtungen befahren (weißer bzw. gelber Pfeil). Empfehlenswert ist der Start in Hövelhof am Bahnhof und die Tour im Uhrzeigersinn (weißer Pfeil) zu fahren:

Hövelhof – Paderborn – Bad Lippspringe – Altenbeken – Lichtenau – Bad Wünnenberg – Büren – Borchen – Salzkotten – Delbrück – Hövelhof

Sicherheitshinweise

Die Route ist nicht für Rennräder geeignet.

Ausrüstung

Achten Sie immer auf die Verkehrssicherheit Ihres Fahrrades. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und als Vorbild empfehlen wir das Tragen eines Fahrradhelmes.

Tipp des Autors

Erkunden Sie die über 1200-jährige Geschichte Paderborns bei einem geführten Stadtrundgang - Jeden Samstag um 11 Uhr! (Mehr Infos bei den Details)

Anfahrt

A 33, Abfahrt 23 Stukenbrock-Senne bis Hövelhof, im Ortskern Hövelhof an der Ampelkreuzung rechts, Bahnhof ausgeschildert

Parken

Am Bahnhof Hövelhof kostenfrei möglich.

Öffentliche Verkehrsmittel

Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030 (Fahrplanauskünfte für 0,09€/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.)

Karten

Paderborner Land, Verlag Bielefelder Verlagsanstalt

Paderborner Land Route, Verlag Publicpress

Weitere Informationen

Die Touristikzentrale Paderborner Land bietet zur Paderborner Land Route zwei attraktive Pauschalangebote an.

Für Entdecker und Schatzsucher bietet die Geotour Paderborner Land jede Menge Spaß und Abenteuer.

Jeden Samstag im Jahr um 11 Uhr finden geführte Stadtrundgänge in der Domstadt Paderborn statt.

Wegbelag

  • Unbekannt (1%)
  • Straße (18%)
  • Asphalt (27%)
  • Schotter (50%)
  • Wanderweg (1%)
  • Pfad (2%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen