Wandern in und um Wewelsburg im Bürener Land

  • Start: Dorfplatz gegenüber der Sparkasse
  • Ziel: Dorfplatz gegenüber der Sparkasse
  • leicht
  • 11,58 km
  • 3 Std. 30 Min.
  • 177 m
  • 305 m
  • 175 m
  • 80 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Erlebnisreiche Rundwanderung durch das Bürener Land mit seinem einzigartigen Wahrzeichen - der Dreiecksanlage der Wewelsburg.

Neben herrlichen Ausblicken bietet Ihnen diese Wanderung auch die Möglichkeit das Kreismuseum Wewelsburg mit den zwei Abteilungen  dem „Historischen Museum  des Hochstifts Paderborn“ und der „Erinnerungs- und Gedenkstätte  Wewelsburg 1933 –  1945“ mit der Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ zu besuchen. Ebenso lohnt ein Besuch im ehemaligen Kloster Böddeken sowie dem Soldatenfriedhof im "Tal des Friedens".

Diese Karte vewendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Büren

Wewelsburg

Die Wewelsburg wurde 1603–1609 im Stil der Weserrenaissance als Nebenresidenz der Paderborner Fürstbischöfe erbaut. Das Dreiecksschloss erhebt sich hoch auf einem Bergsporn im Ortsteil Wewelsburg der Stadt Büren im Kreis Paderborn.

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Der Wanderweg überquert die Dorfstraße in Richtung Burg und geht bergab über den X15 zum Almetal. Über die Feldflur kommen Sie zur Kreisstraße. Sie überqueren diese und gehen über einen kleinen Holzsteg. Nach einem großen Stück erholsa­mer Waldwanderung durch den sog. Talgrund (A1)erreichen Sie den Wendepunkt des A1­ Weges. Am Wegesrand stehen 250 Jahre alte Eichen unter Naturschutz.Hier gibt es auch eine Rastmöglichkeit. Bald führt Sie eine kleine Abkürzung (W3) nach links, über einen unbefestigten Waldweg, vorbei an einem Holzkreuz. Sie verlassen nun den Wald und sehen in der Ferne Wewelsburg mit seiner in Deutschlad einzigen Drei­ecksburg. An der Feldscheune biegen Sie rechts ab und wandern parallel zum Wald bis zu einer Straße, der Sie nach links in Richtung Wewelsburg folgen. Hier besteht die Möglichkeit, die Wanderung um ca. 7 km zu verlängern (sie­he unten). Von der Autobahn geht der Weg rechts ab und Sie erreichen den Wander­weg X15. Sie genießen bei schöner Wetterlage einen herrlichen Ausblick auf den Teutoburger Wald und das Eggegebirge. Der Wanderweg führt Sie weiter zum Soldatenfriedhof mit der Meinolfuskapelle im Tal des Friedens. An der Kapelle vorbei gehen Sie links aufwärts auf den W2 unter der Autobahn durch, über die Feldflur und schleißlich zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück zum Dorfplatz.

Sicherheitshinweise

Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk.

Anfahrt

A44/A33, Abfahrt Büren, Ausschilderung Flughafen Ahden/Wewelsburg folgen.

Parken

In der Nähe vom Dorfplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Grundschule, Linie 460, Richtung Paderborn und Flughafen (www.nph.de)

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030 (Fahrplanauskünfte für 0,09€/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.)

Weitere Informationen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen