Biergartenwandern am Lippesee (Paderborn-Sande)

GPX

PDF

5,57 km lang
Schwierigkeit: leicht
Tolles Panorama
regionaler Wanderweg
  • 01:27 h
  • 5 m
  • 6 m
  • 94 m
  • 100 m
  • 6 m
  • 5,57 km
  • Start: PaderSprinter-Haltestelle "Sennelagerstraße"
  • Ziel: PaderSprinter-Haltestelle "Sander Straße"
Der Lippesee ist seit langem für zahlreiche Freizeitangebote im und am Wasser bekannt. Dieses Aktivangebot recht neu: Biergartenwandern.

Der Lippesee in Paderborn-Sande bietet zahlreiche Freizeitangebote und Sportmöglichkeiten. Man kann dort Baden, Segeln, Surfen, Stand-up-Paddeln, Tretboot fahren, Spazierengehen, Joggen, Skaten sowie Beachvolleyball und Minigolf spielen. Bisher am Lippesee nicht beheimatet war das Biergartenwandern. Doch das hat sich mit dieser Tour geändert!

Wegpunkte

Start
PaderSprinter-Haltestelle "Sennelagerstraße"
Ziel
PaderSprinter-Haltestelle "Sander Straße"

Gut zu wissen

Beste Jahreszeit

geeignet
wetterabhängig

Wegbeschreibung

Von der Haltestelle "Sennelagerstraße" gehen wir wenige Meter in Richtung Autobahn, dann biegen wir rechts in die Fahrstraße ab. Wir wandern über die Thune, dann an einem Hofgrundstück vorbei und schwenken anschließend nach rechts zum Freizeit- und Wohnpark Lippesee. Nach der Campingplatz-Schranke erreichen wir unseren ersten Stopp, die "Thune-Aue" (Distanz: 0,7 km), wo wir unseren Flüssigkeitsspiegel auffüllen können.


Wir folgen dem Hauptweg über den Campingplatz, halten uns dabei leicht links und gelangen so an den Boker Kanal, den wir mit Hilfe des Stegs überqueren. Wir überschreiten hier ein richtiges Aquädukt, denn an dieser Stelle fließt der Boker Kanal über den Thunebach. Wir verlassen den Kanalweg in Richtung Spielplatz und biegen rechts ab. Dann gehen wir über die Thunebrücke. Vorbei am Streetbasketballfeld erreichen wir den großen Parkplatz und kurz danach das Bistro "Eisklang am Salitos Beach" (Distanz: 0,6 km). Hier können wir unser Getränk bei einem Blick auf den Sandstrand genießen.


Am Nordufer des Sees wandern wir an Yachtclub, Wohnmobilplatz, DLRG-Station und Seglerverein vorbei zum Bistro "Seemöwe", der dritten Station unserer Biergartenwanderung (Distanz: 0,7 km). Hier lässt es sich mit Blick auf die Segelboote herrlich entspannen. Bevor wir aufbrechen, machen wir uns klar, dass uns nun die drittlängste Etappe und damit eine richtige Durststrecke bis zur Gaststätte Meermeier bevorsteht (Distanz: 0,9 km).


Um dorthin zu gelangen, gehen wir weiter am Nordufer entlang. Kurz vor dem Auslaufbauwerk schwenken wir rechts in die Ostenländer Straße. Hier sehen wir auch schon die Gaststätte "Meermeier" und steuern in den Meermeierschen Garten hinein. Wir füllen den Flüssigkeitspegel nach Bedarf auf - wohlwissend, dass wir nun der schweißtreibenden Sonne ausgesetzt am Lippesee entlang bis zum Gut Lippesee marschieren müssen (Distanz: 1,0 km). Die Pause haben wir uns redlich verdient!


Wir sollten sie genießen, denn es kommt noch härter: Nun steht uns die längste Etappe bevor! Dafür gehen wir zum Waldstück, das hinter Gut Lippesee liegt. Dort steuern wir in einen Naturpfad. Nach rund 60 Metern biegen wir rechts in einen Trampelpfad durch den Wald ab, der uns zur Münsterstraße (B 64) bringt.
Achtung! Vorsichtig kreuzen wir die oft stark befahrene Straße und steuern in den Splittweg gegenüber hinein. Wir wandern an den Nesthauser Seen und damit an zwei Wasserskianlagen entlang, wobei wir zuerst einer Rechts- dann zwei Linkskurven folgen. Schließlich gelangen wir auf die Sander Straße und können links bereits die Alt-Enginger Mühle, die sechste und letzte Station unserer kräftezehrenden Biergartenwanderung erkennen (Distanz: 1,3 km). Wir genießen den Aufenthalt, denn nun liegt nur noch das allerletzte Wegstück bis zur Bushaltstelle "Sander Straße" vor uns (Distanz: 0,4 km).


Wir können uns selbst oder gegenseitig auf die Schultern klopfen, sind wir doch insgesamt 5,6 km biergartengewandert. Jetzt müssen wir nur noch ausrechnen, wie viele Liter pro Kilometer wir gebraucht haben ...

Toureigenschaften

  • Kinderwagentauglich

  • Familienfreundlich

  • Einkehrmöglichkeit

Ausrüstung

Beim Biergartenwandern bedarf es keiner besonderen Ausrüstung. Die wichtigsten Dinge sind einigermaßen vernünftige Schuhe und etwas Geld im Portomonnaie. Das ist alles!

Anreise & Parken

Von der A 33 an der Ausfahrt Paderborn-Sennelager ausfahren und Richtung Sennelager halten. Im Ort rechts in Richtung Sande abbiegen. An der Kreuzung nach der Autobahnüberquerung links in die Hermann-Löns-Straße abbiegen. Nach rund hundert Metern rechts in Richtung Campingplatz fahren. (Navi-Zieladresse: Hermann-Löns-Str. 165, 33104 Paderborn)


Eine direkte Anreise mit dem Auto ist allerdings ungünstig, da es vom Endpunkt der Tour zurück zum Ausgangspunkt keine zufriedenstellende Busverbindung gibt.

Kostenfreie Parkmöglichkeiten bestehen vor dem Campingplatz Lippesee.
Hinfahrt: Von Paderborn (Haltestellen: Hauptbahnhof, Westerntor oder Neuhäuser Tor) mit der Stadtbus-Linie 9 (PaderSprinter) bis zur Haltestelle Lippesee.


Rückfahrt: Mit der Stadtbus-Linie4 (PaderSprinter) ab der Haltestelle Sander Straße nach Paderborn (Haltestelle: Hauptbahnhof).


Detaillierte Informationen zur An- und Abreise mit dem Stadtbus gibt es unter www.padersprinter.de oder telefonisch unter 05251 6997222.

Autor:in

Karl Heinz Schäfer

Organisation

Tourist Information Paderborn / Verkehrsverein Paderborn e.V.

Tipp des Autors

Biergartenwandern Sie in der zweiten Wochenhälfte. Dann hat keine der Stationen Ruhetag, und man kann das Biergartenwandern in vollen Zügen genießen!

Sicherheitshinweise

Bei der Überquerung der B64 zwischen den Stationen "Gut Lippesee" und "Alt-Enginger Mühle" ist äußerste Vorsicht geboten! Dort sind 100 km/h erlaubt!

In der Nähe

Anfahrt
Biergartenwandern am Lippesee (Paderborn-Sande)
33104 Paderborn
Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters