LandesGartenSchau-Route - 3. Etappe von Hamm nach Lippetal

GPX

PDF

35,61 km lang
Schwierigkeit: mittel
Kondition: leicht
Fernwanderweg
  • 02:25 h
  • 18 m
  • 8 m
  • 57 m
  • 74 m
  • 17 m
  • 35,61 km
  • Start: Hamm, Hafenstraße/Ecke Münsterstraße
  • Ziel: Lippetal, Kreuzweg (Nähe Kirchplatz)
Die dritte Etappe wartet auf mit der Erlebnistherme Maximare, einem Gradierwerk, dem Maximilianpark, einem Wasserschloss und der Lippefähre Lupia, sowie der grünen Auenlandschaft an der Lippe.

Die nächsten 35 Kilometer von Hamm nach Lippetal werden für Sie wie im Fluge vergehen, denn es gibt so einiges zu entdecken. Entspannen Sie in der Saunawelt des Maximare oder atmen Sie frische Salzluft am Gradierwerk im Kurpark von Hamm. Vorbei an einem riesigen Elefanten aus Glas, einem Wasserschloss und sogar dem größten Hindutempel Kontinentaleuropas geht es nach Lippetal, in die grüne Auenlandschaft an der Lippe und die weite Parklandschaft des Münsterlandes.

Gut zu wissen

Beste Jahreszeit

geeignet
wetterabhängig

Wegbeschreibung

Lünen - Bergkamen 11 km


Bergkamen - Hamm 18 km


Hamm - Lippetal 36 km


Lippetal - Oelde 31 km


Oelde - Rheda-Wiedenbrück 21 km


Rheda-Wiedenbrück - Rietberg 12 km


Rietberg - Delbrück 15 km


Delbrück - Bad Lippspringe 23 km


Bad Lippspringe - Paderborn 19 km

Toureigenschaften

  • Einkehrmöglichkeit

  • Familienfreundlich

Ausrüstung

Wir empfehlen Ihnen einen Fahrradhelm.

Anreise & Parken

Bahnhof Hamm (Westf.)

Weitere Infos / Links

"Insel" - Verkehr & Touristik, Willy-Brandt-Platz, 59065 Hamm, Tel. 02381 23400, info@verkehrsverein-hamm.de,www.hamm-tourismus.de


Gemeinde Lippetal, RATHAUS in Hovestadt, Bahnhofstraße 7, 59510 Lippetal, Tel. 02923 980228, post@lippetal.de,www.lippetal.de


www.lgs-route.de

Autor:in

Carmen Müller

Organisation

pro Wirtschaft GT GmbH Gütersloh

Tipp des Autors

Die leuchtend bunte Fassade des größten Hindu-Tempels Kontinentaleuropas beeindruckt schon von weitem. Er ist „Sri Kamadchi Ampal“, der Göttin mit den liebenden Augen, geweiht. Die 11 Meter hohen Türme im Hammer Stadtteil Uentrop sind traditionell mit hunderten Götterskulpturen verziert und bilden ein einzigartiges Kunstwerk. Jedes Jahr sind Gläubige und Gäste eingeladen, am großen und farbenfrohen Umzug beim Tempelfest teilzunehmen.

Sicherheitshinweise

Bitte achten Sie immer auf die Verkehrstauglichkeit Ihres Fahrrades!

Karte

LandesGartenSchau-Route NRW - Von Lünen über Hamm und Rietberg nach Paderborn


Eine präzise Allwetterkarte im Maßstab 1:50.000 mit Informationen zu Orten und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke,
Preis: 7,95 EURO, ISBN 978-3-87073-707-8, erhältlich im Buchhandel und bei allen Touristikbüros der angrenzenden Städte


 


Den Flyer zur Route können Sie unter www.lgs-route.de kostenlos herunterladen.

In der Nähe

Anfahrt
LandesGartenSchau-Route - 3. Etappe von Hamm nach Lippetal
59065 Hamm
Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters