Radtouren-Tipp 7 - Sennestadt und Senne

GPX

PDF

24,12 km lang
regionale Radtour
Rund um Sennestadt radelt man auf ruhigen Straßen unter Bäumen entlang ausgedehnter Grün- und Waldflächen. 

 Rund um Sennestadt radelt man auf ruhigen Straßen unter Bäumen entlang ausgedehnter Grün- und Waldflächen. Wusstest du, dass der Begriff „Senne“ sich nicht von „Sand“ ableiten lässt? Vielmehr stammt er von dem 981 erstmals beurkundeten Begriff „Sinedi“, der „altes Heideland“ bedeutet.

Auf deiner Tour rund um Sennestadt entdeckst du das Naturschutzgebiet des Menkhauser Bachtals, die russisch-orthodoxe Kirche in der Beckhofsiedlung, die Fachwerkhäuser und den Bauerngarten des Museumshofs Senne und den Sennefriedhof im Kiefernwald.

Charakteristisch für alle Sennebäche sind der sandige Untergrund, das klare Wasser und die Kastentäler, in denen sie fließen. Im Menkhauser Bachtal bietet der in weiten Teilen noch naturnahe Bach Lebensraum für eine vielfältige Tierwelt im und am Wasser.

Der Glockenturm der russisch-orthodoxen Kirche blitzt durch die Bäume und lockt zu einem Abstecher in die Beckhofsiedlung. Der Grundstein für die Siedlung rund um den Alten Beckhof wurde 1957 gelegt, um ZwangsarbeiterInnen, die nicht in ihre Heimatländer zurückkehren konnten, eine neue Heimat zu bieten.

Die Wintersmühle am Sennestädter Bullerbach ist eine alte Wassermühle, die 1530 erstmalig urkundlich erwähnt wurde. Seit 1970 befindet sich hier ein Hotel. Tipp: An dem kleinen Teich hinter der Wintersmühle lässt es sich schön picknicken.

Abstecher zur Binnendüne und zum Museumshof Senne (1 km, ab Knotenpunkt 70 Richtung Knotenpunkt 51): Südlich des Teutoburger Waldes liegt die Trocken-Senne. Besondere Geländeformen wie Binnendünen und Trockentäler sind typisch für diesen Teil des Landschaftsraumes Senne. Versteckt in einem kleinen Waldstück südlich der Buschkampstraße liegt der Museumshof Senne (siehe Autorentipp) mit fünf denkmalgeschützten Fachwerkhäusern aus vier Jahrhunderten. Die Gebäude wurden an ihren ursprünglichen Standorten in der Senne Stück für Stück abgetragen und hier originalgetreu wiederaufgebaut.

Das letzte Stück deiner Tour führt dich entlang des Flugplatzes Bielefeld-Windelsbleiche und über den Sennefriedhof. Der Sennefriedhof ist einer der größten und schönsten Waldfriedhöfe Deutschlands. Die Querachse mit der 1913 erbauten Alten Kapelle, der Leichenhalle und dem Wasserbecken bildet einen reizvollen Kontrast zur Kiefern- und Heidelandschaft.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Folge ab Knotenpunkt 56 diesen Knotenpunkten im Uhrzeigersinn: 67 - 72 - 74 - 15 - 18 - 21 - 19 - 25 - 27 - 70 - 67


Du kannst deine Tour „Radtouren-Tipp 7 Sennestadt und Senne“ unterwegs jederzeit abkürzen oder verlängern, denn die Tour verläuft komplett im Knotenpunkt-Netz. Wegweiser an den Radroutenkreuzungen (den Knotenpunkten) zeigen dir den Weg zum nächsten Ort, zu einer nahegelegenen Sehenswürdigkeit oder zum Bahnhof. Große Tafeln an der Route informieren dich über weitere Freizeitradrouten.


Freizeitradrouten Bielefeld


  


 

Sicherheitshinweise

Die flache Strecke führt über Nebenstraßen und Feldwege und ist gut zu befahren. Zwischen den Knotenpunkten 72 und 74 musst du dein Rad über eine Autobahnbrücke schieben. Eine Schiebehilfe ist vorhanden. Wenn du ein schweres Rad hast, brauchst du eventuell Hilfe beim Schieben.  


Einige Strecken führen über Privatwege. Wir danken den Eigentümern für die Erlaubnis, die Wege nutzen zu dürfen.

Tipp des Autors

Eine Fahrt durch den Bullerbachgrünzug in den Ortskern von Sennestadt ist lohnenswert. Lage: zum Knotenpunkt 17 fahren und dann weiter Richtung Knotenpunkt 19 bis zum Ortskern Sennestadt.


Der (link:) Museumshof Senne im Historischen Gasthaus Buschkamp mit Biergarten lädt zur Einkehr ein.

Anreise & Parken

Es befinden sich Parkplätze an der StadtBahn Haltestelle Senne (Linie 1) und am Sennefriedhof.


 

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahn-Haltestelle Senne (Linie 1). 


Bahnhof Sennestadt.


Immer wissen was fährt: die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW: 1806 504030


(20 Cent/ Verbindung aus dem Festnetz sowie maximal 60 Cent/ Verbindung aus den Mobilfunknetzen)

Literatur

Das Faltblatt „Radtouren-Tipp 7 Sennestadt und Senne“ ist kostenlos erhältlich in der Tourist-Information Bielefeld   in den Bezirksämtern und beim ADFC Bielefeld.

Karte

Das Faltblatt „Radtouren-Tipp 7 Sennestadt und Senne“ ist kostenlos erhältlich in der Tourist-Information Bielefeld   in den Bezirksämtern und beim ADFC Bielefeld.


Freizeitradrouten Bielefeld

Weitere Infos / Links

Das Faltblatt „Radtouren-Tipp 7 Sennestadt und Senne“ ist kostenlos erhältlich in der Tourist-Information Bielefeld, in den Bezirksämtern und beim ADFC Bielefeld.


Bielefeld Informationen


Freizeitradrouten Bielefeld

Autor:in

Stadt Bielefeld, Amt für Verkehr

Organisation

Bielefeld Marketing GmbH

Wegpunkte

Museumshof Senne
Museum/Ausstellung

In der Nähe

Tourdaten
Start: Knotenpunkt 67 in Brackwede, Ecke Brackweder Straße/Sennefriedhof
Ziel: Knotenpunkt 67 in Brackwede, Ecke Brackweder Straße/Sennefriedhof

leicht

02:15:00 h

24,12 km

64 m

62 m

112 m

175 m

Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.