Ausgrabungen "ArchäoWelle"

PDF

Archäologische Stätte
Archäologische Funde von der Stadtgründung im Jahre 1214 bis zur Zerstörung im 2. Weltkrieg 1944.

Das Anfang 2004 eröffnete Bodendenkmal ”ARCHÄO WELLE ” präsentiert in einem Grabungsschnitt über eine abgeschlossene Zeitspanne von der Stadtgründung im Jahre 1214 bis zur Zerstörung im 2. Weltkrieg 1944.

Die Arbeiten wurden vom Westfälischen Museum für Archäologie und vom Bauamt begleitet. Die archäologische Grabungsstätte befindet sich an der Südseite der Altstadt Bielefeld, im Grenzbereich von mittelalterlicher Neustadt und vermuteter vorstädtischer Siedlung.

 

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Öffnungszeiten

Jederzeit zu besichtigen.

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

Anreise & Parken

Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage "Welle", Navigationsadresse: Am Bach 20, 33602 Bielefeld.

ÖPNV: Stadtbahn-Linien 1 & 2, Haltestelle "Landgericht".

Autor:in

Bielefeld Marketing GmbH

Organisation

Bielefeld Marketing GmbH

In der Nähe

Ausgrabungen "ArchäoWelle"

Am Bach 18
33602 Bielefeld

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.