Erinnerungstafel

PDF

Sehenswürdigkeit divers
Kaunitz | Station 13
Am 1. April 1995, 50 Jahre nach der Befreiung von mehr als 700 jüdischen Frauen, wurde auf Anregung einer Projektgruppe der Anne-Frank-Gesamtschule Gütersloh diese Gedenktafel enthüllt. Die Frauen, zuvor als Zwangsarbeiterinnen in einem Außenkommando des Konzentrationslagers Buchenwald in Lippstadt eingesetzt, befanden sich auf dem „Todesmarsch“ in das Konzentrationslager Bergen-Belsen, als sie an dieser Stelle am Ostersonntag 1945 durch amerikanische Soldaten befreit wurden.

Gut zu wissen

Autor:in

lokaler Redakteur

Organisation

Stadt Verl

In der Nähe

Anfahrt
Erinnerungstafel
Zum Sennebach
33415 Verl
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters