Evangelische Kreuzkirche (1866) in Beverungen

PDF

Kirche
An der 1866 von dem Lauenfördener Baumeister Heinrich Henke erbauten Kirche fällt vor allem die Helligkeit des Innenrau...
An der 1866 von dem Lauenfördener Baumeister Heinrich Henke erbauten Kirche fällt vor allem die Helligkeit des Innenraumes auf, die ihm eine ungemeine Schlichtheit und Klarheit verleiht. Dominierend sind das große Chorfenster, das die Dreieinigkeit Gottes darstellt, sowie das Fenster über der Sakristei, welches ein Fischernetz zeigt.

Das Hängekreuz - der Corpus ist aus Arve (Holz der Zirbelkiefer, die bis zu 1000 Jahre alt werden kann) und etwa 110 cm groß - stand ursprünglich auf dem Altar.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Öffnungszeiten

Gottesdienste zu erfragen unter Tel.: 05273 35511

Autor:in

Tourist-Information Beverungen

Organisation

Tourist-Information Beverungen

In der Nähe

Evangelische Kreuzkirche (1866) in Beverungen

Hersteller Straße
37688 Beverungen

05273 35511

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.