Größte Streuobstwiese im Kreis Herford

PDF

Naturerlebnispfad
Naturschutz zum Reinbeißen

Die Obstwiese der Hofstelle am Hagsbrink ist mit 4,5 ha die größte Streuobstwiese im Kreisgebiet. Extensiv genutzte Obstwiesen leiden schon lange an Überalterung. Umgestürzte Bäume wurden nicht mehr ersetzt, die nötige Pflege der Bäume wird zunehmend vernachlässigt, die Ernte des Obstes und eine zwingend nötige Mahd oder Beweidung des Grünlandes fallen aus. Deshalb wurde 1995 ein kreisweites Schutzprogramm für Streuobstwiesen ins Leben gerufen - und zwar genau auf der Wiese am Hagsbrink! Seitdem läuft hier ein Vertrag mit dem Eigentümer zur Entwicklung und zum Schutz der Obstwiese. Zur Vermehrung und Verbesserung der Obstwiesen hat die Biologische Station inzwischen über 6.800 Obstbäume alter Sorten verteilt, die durch die Eigentümer der Obstwiesen nachgepflanzt wurden.

 

Weitere Infos: www.fahr-im-kreis.de

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

Anreise & Parken

Die Obstwiese ist über die Südholzstraße zu erreichen

Weitere Infos

Immer wissen, was fährt - eine kostenlose Nummer für alle Fälle: Unter 08006 50 40 30 erhalten Bus- und Bahnkund*innen in NRW rund um die Uhr Tarifinformationen, Fahrplanauskünfte und mehr.

Autor:in

Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.

Organisation

Touristikgemeinschaft Wittekindsland Herford e.V.

In der Nähe

Größte Streuobstwiese im Kreis Herford

Auf der Hags / Südholzstraße
32257 Bünde

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.