Hauptpumpwerk Minden

PDF

Gewässer
Hauptpumpwerk Minden

(Text von:Dipl.-Ing. Henning Buchholz, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Minden)

Die Westhaltung des Mittellandkanals von der Abzwei-
gung aus dem Dortmund-Ems-Kanal bis zur Schleuse
Anderten bei Hannover wird vorwiegend über das Haupt-
pumpwerk Minden mit Wasser aus der Weser gespeist.
Das Hauptpumpwerk liegt am westlichen Ende der alten
Kanalbrücken (Bild 9). Am 22. Oktober 1914 wurden die
Pumpen im Hauptpumpwerk am Wasserstraßenkreuz
Minden erstmalig in Betrieb genommen, um den damals
neu fertiggestellten Ems-Weser-Kanal, heute Mittelland-
kanal, mit Wasser aus der Weser zu versorgen.
Zur Aufnahme der Pumpen, der umfangreichen Schalt-
und Sicherungsanlagen, der Transformatoren sowie der
Aufenthaltsräume des Personals wurde der Bau eines
mehrstöckigen Gebäudes notwendig. Das Gebäude wurde
einschließlich der Dachbinder der eingeschossigen Pum-
penhalle in Stahlbeton hergestellt. Die sichtbaren Flächen
der Außenwände sind mit roten Sandsteinen verkleidet.

Für die Wasserentnahme ist das Hauptpumpwerk mit
der Weser durch einen ca. 300 m langen Zubringerkanal
verbunden. Zur Vermeidung von Querströmungen im
Mittellandkanal wird das aus der Weser entnommene
Wasser über ein ca. 100 m langes Beruhigungsbecken
dem Mittellandkanal zugeführt.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Eignung

  • für Familien

  • für Gruppen

  • für Individualgäste

  • für jedes Wetter

  • für Kinder (jedes Alter)

  • für Schulklassen

  • Haustiere erlaubt

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Anreise & Parken

Das Hauptpumpwerk befindet sich auf dem Naturerlebnispfad Wasserstraßenkreuz, ein Rundweg rund um die Schleusen und das Wasserstraßenkreuz in Minden

Autor:in

Minden Marketing GmbH - Tourist-Information

In der Nähe

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.