Johannesstein

PDF

Denkmal
Dastellung des Johannes Nepomuk "In der Glorie"; dieser ebenfalls im Spätbarock /Rokoko-Stil gehaltene Bildstein - auch er eine Prozessionsstation - zeiht den Pfarrpatron Hövelhofs Johannes Nepo,uk, 1729 heilig gesprochen. Als "Brückenheiliger" steht sein Standbild mit Kreuz und Strahlenkranz an unzähligen Brücken. Die fünf Sterne im Strahlenkranz symbolisieren Keuschheit, Verschwiegendheit, Beständigkeit, Nächstenliebe und die unbedingte Liebe zu Gott. Zur Verehrung des heiligen Märtyrers gab es in früheren zeiten in Hövelhof eine "Johannes Nepomuk-Bruderschaft."

Gut zu wissen

Autor:in

lokaler Redakteur

Organisation

Tourist-Information der Sennegemeinde Hövelhof

In der Nähe

Anfahrt
Johannesstein
33161 Hövelhof
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters