Mühlenstumpf (Kumsttonne) Oerlinghausen

PDF

Denkmal
Dieser Windmühlenstumpf, im Volksmund liebevoll "Kumsttonne" (Kumst = Kohl) genannt, auf dem Tönsberg (334 m über NN) ist das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt Oerlinghausen. Die Mühle aus dem Jahr 1753 verlor bei einem Sturm die Flügel und blieb in diesem Zustand auf dem Berg stehen.

Haben Sie Fragen oder suchen Sie nach etwas ganz Besonderem für Ihren Aufenthalt in Oerlinghausen? Das Team vom Bürgerbüro steht Ihnen für weitere Informationen gern zur  Verfügung.

Öffnungszeitendes Bürgerbüros
Montag + Dienstag 7.30 - 17.00 Uhr
Mittwoch 7.30 - 16.00 Uhr
Donnerstag 7.30 - 17.30 Uhr
Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Kommen Sie nach Oerlinghausen - es lohnt sich.

Gut zu wissen

Autor:in

lokaler Redakteur

Organisation

Stadt Oerlinghausen

In der Nähe

Anfahrt
Mühlenstumpf (Kumsttonne) Oerlinghausen
Kammweg
33813 Oerlinghausen
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters