Rietberger Fachwerkhaus

PDF

Historischer Stadtkern
Es ist eins der eindrucksvollen ehemaligen Rietberger Hofbeamtenhäuser. Im 18. Jh. lebte hier der „Rath und Secretarius...
Es ist eins der eindrucksvollen ehemaligen Rietberger Hofbeamtenhäuser. Im 18. Jh. lebte hier der „Rath und Secretarius Johann Conrad Pelizäus“. Mitglieder der Familie Pelizäus bekleideten im 18. und 19. Jh. zahlreiche Justiz- und Verwaltungsämter in der Emsstadt. Schon um 1644 hatte der gräfliche Beamte Johann von Affelen das Haus bewohnt. Das um 1620 errichtete Gebäude mit symmetrisch angeordneten „Utluchten“ verfügt über einen eleganten Eingangsbereich mit ionischen Pilastern und Segmentgiebel, der erst um 1780 entstanden ist.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Zahlungsmöglichkeiten

kein Eintritt möglich

Anreise & Parken

Der wunderschöne, historische Stadtkern Rietbergs ist durch Fachwerkhäuser geprägt.

Preisinformationen

Das Fachwerkhaus ist in privatbesitz und kann nicht von innen besichtigt werden.

Autor:in

Cavidan Kara

Organisation

Stadt Rietberg

In der Nähe

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.