Schlacht am Haspelkamp

PDF

Denkmal
Auf dem Haspelkamp in Espeln fand im Jahre 1604 eine der blutigsten Schlachten des Delbrücker Landes statt. Am 14. März...
Auf dem Haspelkamp in Espeln fand im Jahre 1604 eine der blutigsten Schlachten des Delbrücker Landes statt. Am 14. März 1604 zogen 6.000 spanische Söldner durch das Gebiet. Einige mutwillige Bauern schossen jedoch auf die bereits durchgezogenen Spanier. Die Truppe kehrte um und tötete sowie verletzte über 500 Männer. Damit nicht genug, zündeten die Spanier alle Häuser an. Bis auf zwei Häuser wurde alles niedergebrannt.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Autor:in

Miriam Seifert

Organisation

Tourist-Information der Sennegemeinde Hövelhof

In der Nähe

Schlacht am Haspelkamp

33161 Hövelhof

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.