Station 13: Immer auf der Hut

PDF

Aussichtspunkt/Aussichtsturm
Der Holsterberg war in früherer Zeit nicht Wald bestanden, so dass der Nieheimer Wartturm einen weiten Blick ins Land ermöglichtete.
Der Wartturm ist ein Zeuge für die Stadtrechte Nieheims, die seit etwa 1243 bestehen. Von der wehrhaften Natur des Turms inspieriert, findet sich hier das Kunstwerk "ATTACKE" des niederländischen Künsterlers Auke des Vries. Es besteht aus fünf in der Wand des Turms verankerten Speeren.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Autor:in

lokaler Redakteur

Organisation

Stadt Nieheim

In der Nähe

Station 13: Immer auf der Hut

33039 Nieheim

wifoe@nieheim.de

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.