Stiftskirche in der Widukindstadt Enger

PDF

Kirche
Das Ziel vieler Besucher der Widukindstadt Enger ist die historische Stiftskirche mit ihren Kostbarkeiten:dem Grabmal d...
Das Ziel vieler Besucher der Widukindstadt Enger ist die historische Stiftskirche mit ihren Kostbarkeiten:
  • dem Grabmal des Sachsenherzogs Widukind
  • dem dreiflügeligen Schnitzaltar und
  • der prunkvollen Kanzel. 

Die Stiftskirche in ihrer heutigen Form stammt aus der Mitte des 14. Jahrhunderts. Sie wurde zwischen 1970 und 1973 vollständig restauriert. In diesem Zusammenhang wurden archäologische Grabungen durchgeführt bei denen man entdeckte, dass es vier Vorgängerbauten gegeben hat. Der älteste stammt aus der Zeit um 800, also zu Lebzeiten Widukinds.   

Eine Besonderheit der Kirche ist ihr freistehender Turm.

 

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Öffnungszeiten

dienstags - freitags 10:00 - 17:00 Uhr
sonntags: 11:00 - 17:00 Uhr
Ruhetage: Montag, Samstag

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Anreise & Parken

Die Kirche ist per Auto und Fahrrad gut erreichbar. Parkplätze sind fußläufig um die Kirche gelegen.

Autor:in

Eckhard Assler

Organisation

Stadt Enger

In der Nähe

Stiftskirche in der Widukindstadt Enger

Kirchplatz 1
32130 Enger

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.