© Karl Heinz Schäfer, Tourist Information Paderborn

Missionshaus in Paderborn-Neuenbeken

  • Paderborn

Zum Missionshaus Neuenbeken gehören eine Paramentenstickerei und ein Museum sowie Gästezimmer.

Das Provinzialat des 1885 in Südafrika gegründeten Ordens der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut befindet sich seit 1914 in Neuenbeken. Die Schwestern sind heute auf allen Kontinenten in 19 Ländern tätig. Zum Haus gehören eine Paramentenstickerei und ein Museum, die nach telefonischer Absprache besichtigt werden können. Zudem bietet das Missionshaus Gästezimmer an (Tel. 05252 96500).

Auf der Karte

Alte Amtsstraße 64

33100 Paderborn

Deutschland


Webseite: www.missionshausneuenbeken.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Besichtigung der Paramentenstickerei und des Ordensmuseums nur nach telefonischer Absprache (Tel. 05252 9650116).
Allgemeine Informationen
  • Parkplätze vorhanden
Zahlungsmöglichkeiten
  • Eintritt frei
Öffnungszeiten
  • auf Anfrage/nach Absprache geöffnet
Anreise

Mit dem PKW:

Über die Autobahn A 33 bis zur Abfahrt Pad.-Zentrum; dann auf die B 64 Richtung Bad Driburg halten. An der Ausfahrt Benhausen links in die Straße Im Knick abfahren. An der Ampelkreuzung in Benhausen rechts in die Eggestraße abbiegen und dem Straßenverlauf bis Neuenbeken folgen. In Neuenbeken links in die Alte Amtsstraße abbiegen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der Stadtbus-Linie 8 (PaderSprinter) bis zur Haltestelle „Klostergarten“.

Weitere Informationen zur Anreise mit dem Stadtbus gibt es unter www.padersprinter.de oder telefonisch unter 05251 6997222.


Was möchten Sie als nächstes tun?