Feldwege-Tour

GPX

PDF

35,57 km lang
regionale Radtour
Die längste der drei Radtouren führt einmal rund um das Kalletal. Aufgrund der teilweise steilen Anstiege und mindestens 590 Höhenmetern ist eine gute Kondition erforderlich. Bei Kalldorf, nicht weit entfernt der Weser, wird mit 48 m über NN der tiefste Punkt des Kalletals erreicht. Unterwegs– vorbei an Bramberg, Osterberg und Windberg – wird Kalletal seinem Motto „in Lippe ganz oben“ gerecht. Auf der abwechslungsreichen Tour warten immer wieder Sehenswürdigkeiten, Einkehrmöglichkeiten und schöne Ausblicke auf die Radelnden.
Die Feldwege-Tour führt Sie an folgenden Sehenswürdigkeiten vorbei:

WINDMÜHLE BRINK IN BENTORF
Die Holländerwindmühle Brink von 1889 ist die einzige noch betriebsfähige Windmühle in Lippe. Die 14 Meter hohe Mühle steht seit 1984 unter Denkmalschutz und wurde von 1990–97 aufwendig restauriert. Als letzte betriebsbereite Windmühle im
Originalzustand im Bereich des Weserberglandes wird sie heute nach betrieblicher Aufgabe durch den Museumsverein
Kalletal betreut.

ENGELSMEIERSCHER HOF
Ein stattlicher Massivbau aus Bruchstein aus dem Jahr 1889 ist das am Mühlenteich gelegene Haupthaus des ehemaligen Engelsmeierschen Hofes, welches heute als Dorfgemeinschaftshaus genutzt wird. Schmuckstück der Anlage ist die umgebaute Deele. Sitzgelegenheiten auf dem Gelände laden zum Verweilen ein. Am historischen Backhaus direkt gegenüber befindet sich ein Trinkwasserspender sowie ein Toilettenhäuschen.

WALDBADEN-PFAD HEIDELBECK
Ganz entspannt in die Waldatmosphäre eintauchen, den Wald mit allen Sinnen genießen: Das ist Waldbaden. Möglich ist dies für die ganze Familie am Waldbaden-Pfad in Heidelbeck. Hier gibt es jede Menge Infos und einfache Übungen zum Mitmachen an insgesamt 10 Stationen. Die kostenfreie App mit Audioguide ist der perfekte Begleiter. Für Kinder gibt es eine eigene Rubrik.

JÜDISCHER FRIEDHOF LÜDENHAUSEN
Der Jüdische Friedhof in Lüdenhausen ist ein geschütztes
Baudenkmal und liegt etwas außerhalb des Ortes an der Straße „Hinter den Linden“ die zum sogenannten Hexenberg
mit Panoramaaussicht führt. Die genaue Entstehung des Friedhofs ist nicht bekannt. Auf einem Hügel angelegt, sind heute noch acht Grabsteine mit deutschen und hebräischen Inschriften zu finden, der älteste stammt ca. aus dem Jahr 1840 und der jüngste von 1900.

WINDMÜHLE BAVENHAUSEN
In exponierter Lage auf dem Windberg überragt die 1853
erbaute und mittlerweile als Baudenkmal geschützte
Windmühle die Ortschaft Bavenhausen. Mit Stilllegung des Mahlbetriebes im Jahre 1948 dient das innere der Mühle seit Mitte der fünfziger Jahre als Hochbehälter für die Wasserversorgung der Umgebung. Auch in den Abendstunden ist die beleuchtete Mühle von vielen Punkten des Kalletals aus zu sehen und ein echtes Wahrzeichen der Region.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Autor:in

Lippe Tourismus & Marketing GmbH

Herr Jan Wisomiersky

Grotenburg 52
32760 Detmold

05231/62-1046

hermann@kreis-lippe.de

Website

In der Nähe

Tourdaten
Start: Freibad Kalletal, Römerweg 6, 32689 Kalletal
Ziel: Freibad Kalletal, Römerweg 6, 32689 Kalletal

schwer

02:48:00 h

35,57 km

577 m

581 m

68 m

304 m

Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.