Mit Ausdauer durch Wald und Geschichte - Wanderweg 2

GPX

PDF

8,81 km lang
Rundweg
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
WAW
regionaler Wanderweg
  • 02:30 h
  • 192 m
  • 193 m
  • 8,81 km
  • Start: Wanderparkplatz Obernberg
  • Ziel: Wanderparkplatz Obernberg

Highlights des Wanderweges

  • Schattiger Buchen- und Laubwald
  • Grenzbegegnung Lipperland und Herforder Kreis
  • Gemütliche 9 km Rundtour durch Wald, an Bächen und Grenzsteinen entlang
  • Fledermausvorkommen im Salzufler Stadtforst
  • Naturbelassene Wege im Herforder und Salzufler Stadtforst
 

Wandererlebnis zwischen zwei Bergen

Ein Teil des Wanderweges führt an den südwestlichen Ausläufern des Obernberges auf Forst- und Waldwegen entlang. Wir begehen historische Landwehre und genießen Ausblicke auf Felder, Wiesen und in die Ferne.

Am Wanderparkplatz Obernberg startet die gemütliche 9 km lange Rundtour in Richtung Herford. Unterwegs begegnen uns historische Landwehre. Sie dienten als Wegmarkierung einer Stadtgrenze und als Schutz vor unerwünschten Gästen.

Unvergesslicher Weitblick beim Restaurant Steinmeyer

Nach dem Überqueren des Ellersiekerbaches biegen wir rechts ab in Richtung Stuckenberg. Auf dem Wanderweg kommen wir direkt am Restaurant Steinmeyer am Wüstener Weg vorbei. Die Außenterrasse lädt zu einer gemütlichen Rast und zur Stärkung ein.

Nach der Pause wandern wir über einen Bogen links am Stuckenberg vorbei und sehen schon bald den Bismarckturm vor uns.

Im Jahr 1906 wurde der Herforder Bismarckturm nach einer rund zweijährigen Planungs- und Bauphase eingeweiht. Von der Aussichtsplattform auf rund 23 m Höhe genießen wir den fantastischen Weitblick in alle Himmelsrichtungen.

Historische Grenzsteine zwischen Lippe und Herford

Nach rund 900 m erreichen wir das Hotel und Restaurant Waldesrand. Leicht bergab wandern wir in Richtung Autobahn und können diese bequem über eine Fuß- und Radfahrerbrücke überqueren. Nun sind wir zurück im Salzufler Stadtforst. Auch dieser ist durchzogen von Grenzsteinen entlang der ehemaligen Grenze des Lipperlandes zur Grafschaft Ravensberg und Preußen.

Im Salzufler Stadtforst fühlen Tiere sich wohl

Nahe dem Gelände des Schwaghofes betreten wir ein beachtliches und schützenswertes Gebiet. In dem Waldgebiet leben zahlreiche, seltene Fledermausarten, Bunt- und Schwarzspechte sowie Hohltauben.

Entlang der Schwaghofteiche führt uns der Wanderweg wieder zurück zum Wanderparkplatz am Obernberg. Das Gebiet der Schwaghofteiche wird renaturiert. Früher dienten diese Teiche zur Wasserversorgung und später als Löschteiche.
Zur Entspannung nach der Wanderung lockt ein Besuch der VitaSol Therme oder die vielseitige Kulinarik in Bad Salzuflen.

Gut zu wissen

Beste Jahreszeit

geeignet
wetterabhängig

Toureigenschaften

  • Einkehrmöglichkeit

  • Rundweg

  • Gute Anbindung an ÖPNV

Ausrüstung

Gute, stabile Wanderschuhe sind bei der Wandertour von Vorteil. Denken Sie an Getränke und Snacks für unterwegs. 

Anreise & Parken

A2/E34 – Ausfahrt 31/ Vlotho-Exter, weiter Richtung Bad Salzuflen, Straßenverlauf folgen Richtung „Kurgebiet Obernberg“
Parkmöglichkeiten am Obernberg
Für Seiteneinsteiger: vereinzelte Parkmöglichkeiten am Golfplatzgelände am Schwaghof,  oder am Hotel-Restaurant Waldesrand, bzw. auch am Waldrestaurant Steinmeier

Alle Informationen zu Parkmöglichkeiten in und um Bad Salzuflen finden Sie auf unserer städtischen Website.

Reisen Sie bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an und nutzen Sie die leisen Elektro-Busse der Stadtwerke Bad Salzuflen

Für die Wandertour empfiehlt sich die Anfahrt mit der Linie 942, Haltestelle Haus Bergfrieden; alternativ für den Seiteneinstieg mit der Linie 941, Haltestelle Schubertstraße. 

Autor:in

Kerstin Paar

Organisation

Tourist-Information
Parkstr. 20
32105 Bad Salzuflen

Tipp des Autors

Vor und nach der Wandertour liegt der Landschaftsgarten und der Kurpark zum Greifen nahe. Nehmen Sie sich eine der Entspannungsliegen und lassen gedanklich die Wandertour Revue passieren. 
Für die kulinarische Stärkung und zur Pause locken Biergärten, Cafés und Bistros in direkter Nachbarschaft vom Kurparksee oder der historischen Altstadt. 

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

Sicherheitshinweise

Werfen Sie vor Ihrer Wanderung einen Blick auf die Wetterprognose, um entsprechende Bekleidung mitzunehmen. 

Social Media

In der Nähe

Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters