Raderlebnis Werre-Weser-Tour

GPX

PDF

59,53 km lang
Rundweg
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Asphalt
regionale Radtour
  • 03:56 h
  • 224 m
  • 225 m
  • 42 m
  • 156 m
  • 114 m
  • 59,53 km
  • Start: Kurgastzentrum Bad Salzuflen, Parkstraße 20, 32105 Bad Salzuflen
  • Ziel: Kurgastzentrum Bad Salzuflen, Parkstraße 20, 32105 Bad Salzuflen

Highlights der Radtour

  • KunstwerkStadt Vlotho
  • Weserradweg
  • Kurstadt Bad Oeynhausen
  • Werre-Weser-Kuss
  • Gradierwerke Bad Salzuflen


Digitale Radtour zum Werre-Weser-Kuss mit attraktiven Highlights unterwegs

Auf der rund 60 km langen Radstrecke befahren Radfahrende die sanft-hügeligen Lipperberge sowie Naturschutzgebiete zwischen der Kurstadt Bad Salzuflen, der KunstwerkStadt Vlotho an der Weser und der Stadt Löhne.
 
Einer der beliebtesten Flussradwege Deutschlands, der Weser-Radweg, das GOP Varieté-Theater im mondänen, ehemaligen Kurhaus Bad Oeynhausen und der reizvolle Flussverlauf der Werre bis zur Mündung am bekannten Werre-Weser-Kuss zählen zu den Höhepunkten der Radtour. 
 
Ein lohnenswerter Abstecher bringt Radfahrende vor der Hansestadt Herford zu einem idyllischen Hofcafé am Rande des Naturschutzgebietes Füllenbruch.
 
Unterwegs warten lauschige Ruheplätze, Hofcafés und Aussichtspunkte für eine Auszeit und zur Naturbeobachtung.
 
Naturschutzgebiet Glimketal zwischen Bad Salzuflen und Vlotho
 
Auf ruhigen Seiten- und Nebenstraßen durchfährt man das hügelige Lipperland – teils auf der historischen Grenze von Preussen und dem Fürstentum Lippe. Bewirtschaftete Felder der lippischen Kornkammer, das Gemüseanbaugebiet und die mäandernde Flusslandschaft im Glimketal lernen Radfahrende näher kennen.
 
KunstwerkStadt Vlotho
 
In Vlotho begegnet einem „Kunst im Vorbeifahren“, auf Stromkästen, am Radweg, als Skulptur, wie die Wächterin auf dem Kirchplatz, oder an Häuserfassaden. Beliebt für eine Radlerpause sind die Cafés der Innenstadt und der Bootshafen an der Weser.
 
 
Weserradweg
 
Wiederholt landete der Weser-Radweg laut der Radreiseanalyse des ADFC auf Platz 1 nach der Beliebtheit. Erfahren Sie selbst, wie die gut ausgebaute Radstrecke entlang der Weser einen zum Bad Oeynhausener Stadtteil Rehme und zum bekannten Werre-Weser-Kuss führt. Rastplätze, gute Wegbeschilderungen, Cafés und Biergärten, eine interessante Flusslandschaft für Beobachtungen von Wasservögeln und anderen Tierarten, zählen zu den Highlights am Weser-Radweg.
 
 
 
Werre-Weser-Kuss
 
An der Mündung im Oeynhausener Ortsteil Rehme machen Radfahrende gern eine Rast und beobachten von der Werre-Weser-Kuss-Brücke den Zusammenfluss der Werre in die Weser.
 
Die Werre entspringt bei Horn-Bad Meinberg und mündet nach rund 72 km bei Bad Oeynhausen-Rehme. Vom begleitenden Radweg kann die durch Wiesen fließende Werre und die Tierwelt gut beobachtet werden. Durch die Urlaubsregion Bad Salzuflen fließt auch die Werre und Reisende können auf gut ausgebauten Radwegen am Fluss entlangfahren. Schöne Rastplätze und Hofcafés warten auf die Radfahrenden.
 
Kurstadt Bad Oeynhausen
 
Mehrere Male zweigen Radwege vom Weser-Radweg ab in die historische Altstadt, zum Kurpark oder dem berühmten, neubarocken Prachtbau des GOP Varieté-Theaters im ehemaligen Kurhaus. Mittig im Zentrum liegt auch der gut angebundene Bahnhof an den Regional- und Fernverkehr, umgeben von einladenden Cafés, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.
 
 
Naturschutzgebiet Füllenbruch mit Einkehrmöglichkeit im Gartencafé
 
Der Düsedieksbach durchzieht das Naturschutzgebiet Füllenbruch. Entlang des Baches findet man grüne, feuchte Wiesen, die als Grünland bewirtschaftet werden. Sie ziehen besonders Tierarten an, die einen feuchten Lebensraum benötigen. Rastplätze am Wegesrand laden zur Beobachtung der seltenen Kibitze und anderer Tierarten ein. Der gut befahrbare Radweg auf der ehemaligen Kleinbahntrasse Enger – Herford führt durch das Füllenbruch. Wir befahren diesen Weg beginnend beim Gartencafé Düsediekerbäumer bis zur Hansestadt Herford.
 
Hansestadt Herford
 
In Herford führt der Radweg am berühmten Marta Museum vorbei. Das von Star-Architekt Frank Gehry entworfene Marta Museum am Fluss Aa wurde im Mai 2005 unter großem Interesse eröffnet. Manche Stationen im Museum werfen Fragen an das Hier und Heute auf, andere verbinden Humor und Kreatives mit Wissenschaft.
 
Weiter folgt der Radfahrende zuerst noch an der Aa um nach wenigen Metern entlang der Werre bis nach Bad Salzuflen zurück zu fahren. Ganzjährig sind Beobachtungen von Wasservögeln am Flussufer möglich. Auch Kanuten nutzen die Werre an schönen Sommertagen für eine spannende Exkursion auf dem Wasser.
 
Gradierwerke Bad Salzuflen: Zeit zum Durchatmen
 
In Bad Salzuflen bringen uns verkehrsarme Straßen durch die historische Altstadt mit seinen Prachtbauten der Weserrenaissance zurück zum Ausgangspunkt am Kurgastzentrum, direkt an den Gradierwerken gelegen.
 
Drei mondäne Gradierwerke laden vor und nach einer Radtour zum tiefen Ein- und Ausatmen ein. Sole rieselt über die Schwarzdornwände und zerstäubt zu feinsten Aerosolen. Das Erlebnisgradierwerk bietet im Inneren eine begehbare Sole-Nebelkammer mit Sole-Vernebelung. Von der Aussichtsplattform genießen Gäste einen fantastischen Rundumblick in den Kurpark, zur Konzerthalle, dem Uhrenturm mit Gradierwerk und auf das Kurgastzentrum. Das riesige Freiluftinhalatorium mitten in der allergikerfreundlichen Stadt schätzen Urlaubsgäste, Tagestourist*innen und Bürger*innen.

Gut zu wissen

Beste Jahreszeit

geeignet
wetterabhängig

Toureigenschaften

  • Einkehrmöglichkeit

  • Fahrradtauglich

  • Rundweg

  • Zertifizierte ADFC-Radroute

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

In der Nähe

Anfahrt
Tourist-Information Bad Salzuflen
Parkstraße 20
32105 Bad Salzuflen
Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters