Ehemalige Kreissporthalle - Kampa-Halle

PDF

Veranstaltungsort
Die Kampa-Halle ist eine Mehrzweckhalle in der Stadt Minden und wurde 1970 unter dem Namen Kreissporthalle eröffnet.


Die Kreissporthalle wurde ursprünglich als Sporthalle gegründet. Außerdem stand sie auch dem Vereinssport zur Verfügung. Die Halle wurde auch für verschiedene Messen genutzt.  Im Jahr 1999 wurde die Modernisierung zu einer multifunktionalen Einrichtung notwendig.
Nach der Umbauphase wurde die Kreissporthalle zur Kampa-Halle umbenannt. Konzerte, Messen, Handball-Bundesliga, Tagungen und vieles mehr sorgen jährlich für ein interessantes und umfassendes Angebot.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

Eignung

  • für Familien

  • für Gruppen

  • für Individualgäste

  • für jedes Wetter

  • für Schulklassen

  • Schlechtwetterangebot

  • Senioren geeignet

Anreise & Parken

Die Kampa-Halle ist per Auto und per Bus gut zu erreichen. Parkmöglichkeiten befinden sich direkt an der Halle.

Preisinformationen

Es handelt sich hierbei um eine Mehrzweck-Halle. Hier finden Veranstaltungen, Konzerte, und Sport-Veranstaltungen statt. Es ist u.a. die Stätte für Heimspiele von GWD Minden.

Ansprechpartner:in

Matthias Möller

Autor:in

Minden Marketing GmbH

In der Nähe

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.