Erdfall "Spielmanns Kuhle" bei Paderborn-Dahl

PDF

Naturerlebnispfad
Spielmanns Kuhle ist mit einem Durchmesser von rund 45 Metern und einer Tiefe von bis zu 20 Metern der größte Erdfall dieser Gegend.
Die natürlichen, meist trichterförmigen Einstürze entstehen, weil kohlensäurehaltiges Niederschlagswasser, das in den oberflächennahen, klüftigen Kalksteinschichten versickert, den Kalk aus dem Gestein löst. Auf diese Weise bilden sich Hohlräume, die, wenn sie zu groß geworden sind, einstürzen. Baum- und Strauchgruppen inmitten offener Ackerflächen sind oft ein Hinweis auf einen Erdfall.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Anreise & Parken

Der Erdfall "Spielmanns Kuhle" ist über den Paderborner Karstrundweg zu erreichen.

Autor:in

Karl Heinz Schäfer

Organisation

Tourist Information Paderborn / Verkehrsverein Paderborn e.V.

In der Nähe

Erdfall "Spielmanns Kuhle" bei Paderborn-Dahl

Grundsteinheimer Weg
33100 Paderborn

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.