Knipsberg bei Paderborn-Dahl

PDF

Aussichtspunkt/Aussichtsturm
Schöne Ausblicke über die Paderborner Hochfläche.

Beim Rundblick vom 324 Meter hohen Knipsberg, der höchsten Erhebung der Gemarkung Dahl, präsentiert sich die Paderborner Hochfläche als weite, bisweilen auch karg und rau wirkende Landschaft. Auffällig sind die mittlerweile landschaftsprägenden Windräder beiderseits der Bundesstraße 64 zwischen den Paderborner Stadtteilen Dahl und Neuenbeken, auf dem Gebiet der Stadt Lichtenau sowie in der Ferne auf dem "Sintfeld" bei Bad Wünnenberg.
Die große Zahl an Windrädern auf der Paderborner Hochfläche kommt nicht von ungefähr, denn zwischen Eggegebirge und Teutoburger Wald bläst der Wind so kräftig wie kaum anderswo im deutschen Binnenland. Die aus westlichen Richtungen herankommenden Winde werden durch die West-Ost verlaufenden Mittelgebirgszüge des Teutoburger Waldes und des Haarstrangs wie durch einen Kanal auf das quer verlaufende Eggegebirge zugeleitet und bringen dadurch eine hohe Windenergie mit sich. Im Kreis Paderborn stehen mittlerweile rund 500 Windkraftanlagen (Stand: Januar 2020).

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Anreise & Parken

Der Knipsberg ist zu Fuß über den Paderborner Karstrundweg erreichbar.

Autor:in

Karl Heinz Schäfer

Organisation

Tourist Information Paderborn / Verkehrsverein Paderborn e.V.

In der Nähe

Knipsberg bei Paderborn-Dahl

Grundsteinheimer Weg
33100 Paderborn

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.