Jüdischer Friedhof bei Bega

PDF

Historische Stätte
Der jüdische Friedhof liegt an der Sibbentruper Straße unweit der Bahnüberführung. Er wurde 2009 unter Denkmalschutz gestellt. Der Friedhof entstand kurz vor 1850 und dokumentiert die Existenz jüdischer Mitbürger, die zur Synagogengemeinschaft Barntrup gehörten. Auf der kleinen Rasenfläche, die von einer Hainbuchenhecke umgeben ist, sind fünf Grabsteine erhalten. Ein kleiner Grabstein zeit die Jahreszahl 1946, ein größerer aus poliertem Granit trägt die Inschrift Kaufmann Katz… 1894.

Gut zu wissen

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Anreise & Parken

Barntruper Straße, 32694 Dörentrup-Bega

Preisinformationen

ganzjährig begehbar

Autor:in

Lippe Tourismus & Marketing GmbH
Grotenburg 52
32760 Detmold

In der Nähe

Anfahrt
Jüdischer Friedhof bei Bega
Barntruper Straße
32694 Dörentrup - Bega
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters