Martmühle

PDF

Denkmal
Wassermühle zwischen zwei vergangenen Königreichen

 

Die Martmühle in Spenge liegt direkt an der Warmenau bzw. der Landesgrenze zwischen Melle und Spenge. Die Wassermühle, deren Gebäude heute überwiegend auf der Meller Seite stehen, war immer im Besitz der Familie Martmüller. Ihre erste Erwähnung erfolgte bereits in den Jahren um 1100. Die jetzige Brücke über die Warmenau wurde 1855 erbaut.

In der Zeit des allgemeinen Mühlensterbens ging auch in der Martmühle im Jahr 1969 eine über 1.200 jährige Mühlentradition zu Ende.

 

Weitere Infos: www.fahr-im-kreis.de

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Weitere Infos

Immer wissen, was fährt - eine kostenlose Nummer für alle Fälle: Unter 08006 50 40 30 erhalten Bus- und Bahnkund*innen in NRW rund um die Uhr Tarifinformationen, Fahrplanauskünfte und mehr.

Autor:in

Biologische Station Ravensberg

Organisation

Touristikgemeinschaft Wittekindsland Herford e.V.

In der Nähe

Martmühle

Herwerbrink
32139 Spenge

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.