NABU Besucherzentrum Moorhus

PDF

Museum/Ausstellung
Naturschutz, Umweltbildung, Anlaufstelle für Fragen rund um den Naturschutz, Dauerausstellung zum Thema Moor, Moorführungen

Das NABU Besucherzentrum Moorhus ist als BNE-Regionalzentrum für das Gebiet des Kreises Minden-Lübbecke eine Bildungseinrichtung für nachhaltige Entwicklung. Es ist mit seiner Ausstellung über das Große Torfmoor, der räumlichen und technischen Ausstattung für die Bildungsarbeit, sowie dem Außengelände inklusive Moorgarten ein hervorragender außerschulischer Lernort für Menschen jeden Alters. Das Moorhus ist dabei Ausgangspunkt für erlebnisorientierte Bildungsangebote im benachbarten Große Torfmoor, dem größten und artenreichsten Hochmoor in NRW, und in den vielfältigen Landschaftsräumen des Kreises Minden-Lübbecke von der Weser bis zum Stemweder Berg und dem Wiehengebirge.

Es ist darüber hinaus Informationszentrum über das Große Torfmoor und Sitz der Geschäftsstelle des NABU Kreisverbandes Minden-Lübbecke. Es ist Zentrum der Aktivitäten der Festangestellten, Honorarkräfte, Ehrenamtlichen und Bundesfreiwilligen des NABU Kreisverbandes.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Öffnung für Gruppen nach Vereinbarung.

1. April – 30. September:
Mi – Sa 14.00 – 18.00 Uhr
Sonn- und Feiertage 11.00 – 18.00 Uhr

1. Oktober – 31. März:
Mi – Sa 14.00 – 17.00 Uhr
Sonn- und Feiertage 11.00 – 17.00 Uhr

Mo und Di Ruhetag (außer an Feiertagen)

Dezember geschlossen

Januar nur Samstag und Sonntag geöffnet

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

Anreise & Parken

NABU Besucherzentrum Moorhus
GPS-Daten: 52º 19’40,13 N; 8º 40’10,96 O | südlich des Freibades Gehlenbeck

Mit PKW:
Von Minden (W) fahren Sie über die B65 in Richtung Lübbecke bis in die Ortschaft Eilhausen. Hinter der Wassermühle folgen Sie dem Hinweisschild „NABU Besucherzentrum Großes Torfmoor “ und biegen rechts ab in die Eichholzer Straße (K55). Dieser folgen Sie bis zum Ende und fahren rechts ab auf die Frotheimer Straße ( L771) und biegen dann nach 220 Metern vor dem Gehlenbecker Freibad auf den Parkplatz (P8) ab. Am Ende des Parkplatzes steht das „Moorhus“ Die Zufahrt zum Moorhus ist ausgeschildert.

Bei der Anfahrt von Lübbecke aus haben Sie die Möglichkeit, von Gehlenbeck aus an der Ampel links abbiegend und direkt im Kreuzungsbereich rechts über die Niederdorfstraße und die Frotheimer Straße das „Moorhus“ zu erreichen; oder Sie fahren auf der B65 in östliche Richtung bis zur Ampelkreuzung in Eilhausen. Hier fahren Sie links auf die Isenstedter Straße, diese Straße geht in die Frotheimer Sraße über. Dem Straßenverlauf folgen Sie und fahren bis kurz vor das Freibad Gehlenbeck nach rechts auf den Parkplatz (P8) an dessen Ende das „Moorhus“ steht.

Kommen Sie von Frotheim über die Diepenauer Straße (L771), so fahren Sie nach dem Queren des Mittellandkanal geradeaus auf der Frotheimer Straße noch ca. 840 Metern bis zur Einfahrt des Parkplatzes (P8) hinter dem Freibad und sehen das „Moorhus“ am Ende des Platzes liegen.



Mit ÖPNV:
Für die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln können Sie von Minden und Lübbecke die Linie 512 (täglich) oder die Linie 513 (Wiehenblitz, außer Sonntag) nutzen. Die Haltestelle ist Eilhausen an der Wassermühle. Von dort wenden Sie sich auf der Eichholzer Straße nach Norden und erreichen das „Moorhus“ über die Kreuzung Frotheimer Straße nach 220 Metern über den Parkplatz P8 bei einer Gesamtwegelänge von 2,2 km.

Preisinformationen

Preis Erwachsener: 2,50 €
Preis Kind: 1,00 €

Autor:in

Mühlenkreis Minden-Lübbecke
Portastr. 13
32423 Minden

In der Nähe

NABU Besucherzentrum Moorhus
Frotheimer Straße 57a
32312 Lübbecke
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Es scheint, dass der Microsoft Internet Explorer als Webbrowser verwendet wird, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.