Pilgern auf dem Nikolausweg - Kreis Minden-Lübbecke

GPX

PDF

29,89 km lang
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Themenweg
  • 08:12 h
  • 474 m
  • 474 m
  • 51 m
  • 265 m
  • 214 m
  • 29,89 km
  • Start: Gehlenbeck 52.309197 8.648529 / Bergkirchen 52.268148 8.774047
  • Ziel: Gehlenbeck 52.309197 8.648529 / Bergkirchen 52.268148 8.774047

Der Pilgerweg ist um die Achse zwischen den Nikolaus-Kirchen in Bergkirchen und Gehlenbeck entstanden. Es ist ein 30 km langer (Alternativstrecke durch das Große Torfmoor: 35 km) Rundweg, der in beiden Richtungen begangen werden kann.

Wir beschreiben ihn in zwei Tagesetappen, die aber nur als Vorschläge angesehen werden sollen. Start und Ziel kann natürlich selbstständig frei gewählt werden.


Die sogenannte Südroute führt den Pilger von der Bergkuppe in Bergkirchen durch das Wiehengebirge nach Schnathorst. Von hier überquert man den Kammweg zur Nordseite des Wiehens und gelangt nach Gehlenbeck. Weite Ausblicke nach Süden ins Ravensberger Hügelland und nach Norden in die Norddeutsche Tiefebene belohnen den Pilger bei seinen Auf- und Abstiegen im Wiehengebirge.

Die sogenannte Nordroute führt durch ebene Landschaften geprägt durch kleine Dörfer, Wiesen und Felder auf größtenteils asphaltierten Nebenwegen. Von hier aus ist die Alternativroute durch das Große Torfmoor ausgeschildert.

Gut zu wissen

Beste Jahreszeit

geeignet
wetterabhängig

Toureigenschaften

  • Beschilderung

  • Einkehrmöglichkeit

Weitere Infos

Ein Begleitheft für den Pilgerweg gibt ausführlich Auskunft über den Wegverlauf, die Pilgerstationen und bietet Platz, wie in einem Pilgerpass, für das Abstempeln an den einzelnen Pilgerstationen.

Pilgerhefte können hier geordert werden

info@nikolausweg.de

Ansprechpartner:in

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Gehlenbeck
Mühlenstr. 5

Autor:in

Tourismusverband Sieben e. V.
Kreishausstr. 2-4
32312 Lübbecke

Unsere Empfehlung

In der Nähe

Anfahrt
Pilgern auf dem Nikolausweg - Kreis Minden-Lübbecke
32312 Lübbecke
Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters