Nordpark

PDF

Park/Gartenanlage
Landschaftlich geprägter Stadtpark mit viel Platz für Sport- und Freizeitaktivitäten.
In verschiedenen Teilschritten wurde der Nordpark von einem formal geometrisch gestalteten Park über die Zwischennutzung als Kartoffelacker im Zweiten Weltkrieg zu einem mehrere Hektar großen, durch alten Baumbestand landschaftlich geprägten Stadtpark.

Der Nordpark ist ein Treffpunkt für Familien, Sportler:innen, Freundesgruppen und Entspannungssuchenden. 

Hervorzuheben ist ein schöner, als Café genutzter steinerner Pavillon, der nach dem Krieg aus einem Privatgarten in den Nordpark versetzt wurde. Das Bauwerk, vermutlich von einem Schüler des berühmten Baumeisters Schinkel 1830 errichtet, steht unter Denkmalschutz. Besonders attraktiv sind die zahlreichen Staudenpflanzen und die Dahlienschau. Außerdem gibt es einen Minigolfplatz sowie einen Spielplatz.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Öffnungszeiten

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

Anreise & Parken

ÖPNV: Stadtbahn-Linie 3, Haltestelle "Nordpark".

Autor:in

Bielefeld Marketing GmbH

Organisation

Bielefeld Marketing GmbH

In der Nähe

Nordpark

Paul-Meyerkamp-Straße/Bremer Straße
33613 Bielefeld

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.