Padersee Paderborn

PDF

Naturerlebnispfad
Der Padersee staut die Pader auf und dient als Hochwasserrückhaltebecken.

Der auf halber Strecke zwischen der Innenstadt und Schloß Neuhaus gelegene Padersee ist bei Spaziergängern und Joggern sehr beliebt. Er wurde Ende der 1970er Jahre einerseits als Hochwasserrückhaltebecken zum Schutz des Stadtteils Schloß Neuhaus, andererseits zur Erholung angelegt. Mit seinem Umfang von rund einem Kilometer ist er vor allem bei Spaziergängern und Joggern beliebt. Kinder freuen sich über den Abenteuerspielplatz mit Schaukeln und Rutschen.

 

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Der Padersee ist frei zugänglich.

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

  • Bushaltestelle vorhanden

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Anreise & Parken

Mit dem PKW:
Über die Autobahn A 33 bis zur Abfahrt Pad.-Zentrum; dann Richtung Paderborn Innenstadt halten. An der ersten Ampelkreuzung nach links in den Heinz-Nixdorf-Ring abbiegen. Dann an der sechsten Ampel rechts in die Fürstenallee abbiegen.
Parken:
In der Fürstenallee bestehen Parkmöglichkeiten.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit den Stadtbus-Linien 9, 14 (PaderSprinter) bis zur Haltestelle „Padersee“.
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Stadtbus gibt es unter www.padersprinter.de oder telefonisch unter 05251 6997222.

Autor:in

Karl Heinz Schäfer

Organisation

Tourist Information Paderborn / Verkehrsverein Paderborn e.V.

In der Nähe

Anfahrt
Padersee Paderborn
Fürstenallee
33100 Paderborn
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters