Pumpenhaus

PDF

Historische Stätte
Das Pumpenhaus aus dem Jahr 1929 verfügt über drei Moorpumpen (Original Borsig-Mammutpumpen) und ist nicht nur für Technikbegeisterte von Interesse.



Der Torf wurde mithilfe einer Feldbahn und den typischen „Loren“, die heute noch als Dekoelemente  aus den Moorfeldern zum Pumpenhaus transportiert.

Die Pumpen haben ein Gemisch aus Mineralwasser und Moor über eine
Pipeline von der Moorgewinnungsanlage ausserhalb der Stadt zu den Kurkliniken gepumpt.

Das verbrauchte Moor wurde durch eine Parallelleitung zur Regeneration wieder zurückgepumpt.


Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Öffnungszeiten

Die Besichtigung des Pumpenhaus ist nur im Rahmen einer Führung möglich!

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

Anreise & Parken

Zu Fuß, mit dem Auto oder per ÖPNV.

Autor:in

GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH - Kurverwaltung

Parkstr. 10
32805 Horn-Bad Meinberg

05234 20597-0 oder -10

info@hornbadmeinberg.de

Website

Organisation

GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH

In der Nähe

Pumpenhaus

im Moorgebiet
32805 Horn-Bad Meinberg

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.