Schampus Fiaskus

PDF

Bauwerk / Moderne Architektur
Am 13.03.2004 wurde die Skulptur "Schampus Fiaskus" auf der Wiese vor dem Haus des Gastes enthüllt und getauft.  Die Sk...
Am 13.03.2004 wurde die Skulptur "Schampus Fiaskus" auf der Wiese vor dem Haus des Gastes enthüllt und getauft.  Die Skulptur wurde dem Heimat- und Verkehrsverein anlässlich seines 75jährigen Jubiläums von der Künstlergruppe Trio Art gemeinsam mit Seminarteilnehmern geschenkt.

Den "Schampus Fiaskus" kann man nicht übersehen, denn er ist 1,76 m hoch und 1,20 m breit. Mit seinen bunten Zeichnungen ist er ein echter "Hingucker" und erinnert ein bisschen an die Nana-Skulpturen der Niki de Saint Phalle. Mit seinen drei Löchern, die zum Durchsehen einladen, ist er auch bespielbar.Die Löcher brachten die Künstergruppe "TrioArt" auch auf den namen. Über die Assoziation mit den überall gähnenden Finanzlöchern und dem damit verbundenen Fiasko kam der Vogel zum namen "Fiaskus" und weil man gerade Sekt trank bei der internen Feier der Fertigstellung, bekam er den Vornamen "Schampus" dazu. Rund 500 Arbeitsstunden wurde in die Erstellung der Skulptur gesteckt, wobei der Heimat- und Verkehrsverein das Material und die Verpflegung übernahm.

Grundmaterial für die Skulptus ist Polyesterharz auf dem ein Drahtgerüst aufgebaut wurde. Ziel ist es, noch weitere solcher Figuren im Luftkurort aufzustellen.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Autor:in

Wolfgang Thevis

Organisation

Stadt Lage

In der Nähe

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.