Volkwinbrunnen Schwalenberg

PDF

Sehenswürdigkeit divers
Der Volkwinbrunnen war über Jahrhunderte die einzige Frischwasserentnahmestelle.

Noch heute drängt sich der Verdacht auf, dass das Wasser in Schwalenberg bergauf läuft.

Nach der Überlieferung wurden möglicherweise technisch versierte Mönche des Zisterzienserordens zu Rate gezogen, die gerade bei der Anlage des Klosters Burghagen anwesend waren. Mit einer einfachen Peilstab-Messung wurde festgestellt, dass der Ort Schwalenberg niediger als die Quelle lag. Zu Beginn befand sich an der Stelle des Volkwinbrunnens ein Auffangbecken, welches der täglichen Wasserentnahme diente. Der Überlauf speiste einen großen Teich, der sich in der Mitte des heutigen Marktplatzes befand. Da sich in den damaligen Bauten nur offene Feuerstellen befanden, war die Brandgefahr sehr groß, weshalb der Teich in erster Linie als Löschwasserreservior diente.   

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Öffnungszeiten

Ganzjährig zu besichtigen

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

Anreise & Parken

Bushaltestelle "Am Oekerberg" und dann zu Fuß in die Altstadt (ca. 1km)
Pkw Parkplatz Mengersenstraße

Autor:in

lokaler Redakteur

Organisation

Stadt Schieder-Schwalenberg

In der Nähe

Volkwinbrunnen Schwalenberg

Marktplatz
32816 Schieder-Schwalenberg

05282-60194

tourismus@schieder-schwalenberg.de

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.