Zieglerbrunnen Lage

PDF

Denkmal
Die Einweihung des Zieglerbrunnens, der von dem Sendenhorster Künstler Bernhard Kleinhans geschaffen wurde, fand im Jah...
Die Einweihung des Zieglerbrunnens, der von dem Sendenhorster Künstler Bernhard Kleinhans geschaffen wurde, fand im Jahr 1982 im Beisein aller Lippischen Zieglervereine statt. An dem Standort des Brunnens wurde vom 18. bis zum 20. Jahrhundert der „Mäckelmarkt“ abgehalten. Hier schlossen Zieglerhandwerker und Zieglermeister in der Zeit von Dezember bis Februar ihre Verträge für das kommende Jahr ab. Im Jahre 1910, dem Höhepunkt der Zieglerwanderarbeit, gab es in Lippe 14.227 Ziegler, das heißt 10 Prozent der Bevölkerung.

Kunststation 2: Carmen Zimbehl

Vita:

Lebt und arbeitet in Lage und Bad Salzuflen. „Malen hat für mich eine starke Bedeutung. Es ist ein Ausleben von Kräften und Gefühlen, ein Umsetzen von Gedanken.“ Weiterbildung in verschiedenen Seminaren und Ateliers. Zusatzausbildung als Kunstpädagogin. Zahlreiche Ausstellungen, u.a. in der Schweiz, in Flensburg und in Halle. Mitglied im FrauenKunstForum Bielefeld.

Künstlerische Schwerpunkte :

Freie Malerei mit starken klaren Farben, aber auch Arbeiten mit anderen Materialien wie Erde, Sand, Stoff und Papier.

Zum Bild:

Carmen Zimbehls Beitrag zu den Lagenser Ansichten ist der Marktplatz Lage mit dem Zieglerbrunnen im Mittelpunkt. Dieser helle freundliche Platz ist für sie ein Ort, der geschaffen ist für Kommunikation und eine Pause mitten im Alltag. Er sit vergleichbar mit einem Marktplatz in Siena (Italien/Toskana) natürlich nur viel kleiner. Es wäre schön, wenn es noch mehr Straßencafés hier gäbe, denn der Platz ist dafür wie geschaffen. Warme Erdtöne, ihre Lieblingsfarben gleich nach gelb, dominieren das Bild.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Autor:in

Wolfgang Thevis

Organisation

Stadt Lage

In der Nähe

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.