Nordtour Lage

GPX

PDF

40,29 km lang
Rundweg
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
regionale Radtour
  • 02:40 h
  • 148 m
  • 147 m
  • 79 m
  • 136 m
  • 57 m
  • 40,29 km
  • Start: Marktplatz Lage
  • Ziel: Marktplatz Lage
Die 40,3 km Radtour führt Sie durch den nördlichen Teil der Stadt Lage. Los geht es in der Innenstadt auf dem Marktplatz. Auf dieser Tour ist die Geschichte der Ziegler Ihr Begleiter. Vor allem der Zieglerbrunnen auf dem Marktplatz und das LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage halten die Tradition der Ziegler bis heute lebendig. Diese Highlights können Sie entlang der Strecke entdecken:
 
  1. Zieglerbrunnen
    Der Zieglerbrunnen mitten auf dem Marktplatz ist ein Zeichen für die Zieglertradition der Stadt. Vom 18. bis 20. Jahrhundert wurde hier der „Mäckelmakrt“ abgehalten, auf dem von Dezember bis Februar Zieglerhandwerker und –meister ihre Verträge für das kommende Jahr abschlossen.

  2. Marktkirche St. Johann
    Die Marktkirche wurde um 900 n. Chr. erbaut und von Johannes dem Täufer geweiht. Sie besitzt eine der ältesten Kirchenglocken Lippes. Die Barockorgel gehört zu den besten in Lippe und stammt aus dem Jahr 1707.

  3. Technikum
    Das im Jahr 1925 in neoklassizistischer Form erbaute Technikum diente bis 1970 als Ingenieurschule, in der u.a. auch Ziegleringenieure ausgebildet wurden. Seit 1995 ist das Technikum ein Kulturzentrum, in dem die Musikschule, die VHS Lippe-West und die Kunststiftung Sibylle Dotti angesiedelt sind.

  4. Sedanplatz
    Der Sedanplatz ist eine Parkanlage als „Tor“ zur Stadt Lage. Es ist die letzte noch vorhandene Grünfläche in Lippe, die ehemals um 1900 als repräsentativer Bahnhofsvorplatz angelegt wurde. Das heutige Bild ist geprägt von einem alten Baumbestand. Der gegenüber liegende Bahnhof war neben Lemgo und Schieder einer der bedeutendsten Bahnhöfe für den Transport von Zieglern in Lippe.

  5. Hardisser Moor
    Das Hardisser Moor ist ein Naturschutzgebiet, welches im Jahr 1981 durch das Regierungspräsidium ausgewiesen wurde. Es bietet vielen verschiedenen Pflanzen- und Tierarten einen geschützten Lebensraum. Wesentlicher Schutzzweck ist die Erhaltung, Entwicklung und Wiederherstellung des Talraums des Oetternbachs und der unmittelbar angrenzenden Fläche.

  6. LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage
    Das Ziegeleimuseum hält ein wichtiges Stück Industriegeschichte lebendig. Den Kern des Museums bilden die historischen Fabrikgebäude der ehemaligen Ziegelei Beermann. Hier erfahren Sie mehr über die Arbeit und den Alltag der lippischen Ziegler. Die Produktionstage der Maschinenziegelei und der Brand sind die Highlights im Jahreskalender des Museums.
     
  7. Biohof Brinkmann
    Der Biohof Brinkmann blickt auf über 40 Jahr ökologische Landwirtschaft zurück. Der Hof bietet seinen Gästen einen Unverpackt-Laden mit vielen Hoferzeugnissen aus Ur-Getreidearten. Daneben finden regelmäßig Back- und Wildkräuterseminare statt und sogar Übernachtungen in einem gemütlichen Bauwagen sind möglich.
     
  8. Schloss Iggenhausen
    Das ehemalige Schloss ist eine mittelalterliche Turmhügelanlage. Im Park befindet sich das älteste Gewächshaus der Region, welches im Jahr 1860 errichtet wurde. Das Herrenhaus, welches heute noch privat bewohnt wird, wurde in der Zeit von 1856-1865 unter den Bauherren August und Friedrich von Blomberg erbaut. Ein historischer Landschaftspark mit sehr altem Baumbestand liegt an dem Anwesen.

  9. Alte Burg
    Das Gelände der „Alten Burg“ war einst die Wohnstätte des ersten Vogtes des Fleckens Lage. Zusätzlich stand dort eine Lohgerberei. Heute sind Reste der Gebäude aus dem 17. bis 19. Jahrhundert wieder sichtbar gemacht worden, sodass der Besucher einen Blick in die Geschichte Lages werfen kann. Zum Verweilen lädt der Platz ein, w sich am Rande des Geländes der Arm der „Alten Werre“ mit der „Werre“ vereint.

Gut zu wissen

Beste Jahreszeit

geeignet
wetterabhängig

Toureigenschaften

  • Fahrradtauglich

  • Kulturell interessant

  • Einkehrmöglichkeit

  • Unterkunftsmöglichkeit

  • Rundweg

Anreise & Parken

Parkplatz "Am Drawen Hof"
Linie 951, Haltestelle "Friedrich-Petri-Str."

Ansprechpartner:in

Tourist-Information Lage
Freibadstr. 3
32791 Lage

Autor:in

lokaler Redakteur

In der Nähe

Anfahrt
Nordtour Lage
32791 Lage
Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters