© Stadt Rietberg

Rietberger Fachwerkhaus

  • Rietberg

Es ist eins der eindrucksvollen ehemaligen Rietberger Hofbeamtenhäuser. Im 18. Jh. lebte hier der „Rath und Secretarius Johann Conrad Pelizäus“. Mitglieder der Familie Pelizäus bekleideten im 18. und 19. Jh. zahlreiche Justiz- und Verwaltungsämter in der Emsstadt. Schon um 1644 hatte der gräfliche Beamte Johann von Affelen das Haus bewohnt. Das um 1620 errichtete Gebäude mit symmetrisch angeordneten „Utluchten“ verfügt über einen eleganten Eingangsbereich mit ionischen Pilastern und Segmentgiebel, der erst um 1780 entstanden ist.

Auf der Karte

Müntestr. 5

33397 Rietberg

Deutschland


Tel.: 05244 986201

Fax: 05244 986400

E-Mail:

Webseite: www.rietberg.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?