© Stadt Höxter

St. Kilianikirche

  • DUMMY

Der älteste Kirchenbau, das Wahrzeichen der Stadt Höxter, wurde im ersten Drittel des 12. Jh. errichtet. Ein besonderes Merkmal sind die unterschiedlich hohen Türme. Während der nördliche Turm der Kirchengemeinde  48 m hoch ist, erreicht der südliche Stadtturm lediglich 45 m und diente früher als Wachtturm und städtisches Archiv. Eine frühe Missionskirche an dieser Stelle ist bereits um das Jahr 800 nachgewiesen. Die kostbare Renaissance-Kanzel von 1597 zeigt auf dem Brüstungsrelief aus Alabaster die vier Tugenden der Weisheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Mäßigung. Auch das Kannesche Epitaph aus dem Jahre 1593 lohnen einen Besuch der offenen Kirche.

Auf der Karte

DUMMY

Deutschland


Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?