© Besim Mazhiqi

Reha-Angebote für pflegende Angehörige

Erholung von der Pflegesituation

Reha-Kliniken in den ostwestfälischen Heilbädern haben Reha-Angebote für Angehörige entwickelt, die zuhause eine pflegebefürftige Person betreuen. Die häusliche Pflege bringt vielfältige Belastungen wie Erschöpfung, Überforderung, Schlafstörungen, Unruhe, Depresionen, orthopädische Beschwerden und Zukunftsängste mit sich. Ziel der Reha-Angebote ist es, sich vom kräftezehrenden Pflegeeinsatz zu erholen, neue Kraft zu schöpfen und Methoden kennenzulernen, um den Pflegealltag besser gestalten zu können. 

Sie haben als pflegende*r Angehörige*r einen Anspruch auf eine stationäre Rehabilitation,wenn

  • die Pflegebedürftigkeit des/der Angehörigen vom medizinischen Dienst der Krankenversicherung offiziell festgestellt worden ist 
  • die Pflegesituation für den Angehörigen vor mehr als 6 Monaten begonnen hat
  • die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt  mit einer Verordnung, die Notwendigkeit einer stationären Vorsorgemaßnahme bestätigt

Die Maßnahme muß vom zuständigen Kostenträger (in der Regel Krankenkasse oder Rentenversicherung) genehmigt werden.

Beachten Sie, dass Sie in dem Antrag eine Wunschklinik angeben können.