Adel verpflichtet - Radroute durch Halle (Westf.), Borgholzhausen und Werther

GPX

PDF

34,83 km lang
regionale Radtour
Lassen Sie sich auf Ihrer Tour von Wasserschlössern, Herrenhäusern und ehemaligen Adelssitzen verzaubern und kombinieren Sie die Radtour zum Thema "Adel" mit der sportlichen Herausforderung der Strecke, die über den Kamm des Teuto und durch das Ravensberger Hügelland verläuft.

Am barocken Wasserschloss Tatenhausen starten Sie und fahren bald durch den rauschenden Tatenhausener Forst, vorbei an der idyllisch gelegenen Waldkapelle Stockkämpen bis zum Parkplatz am Wasserschloss Holtfeld. Werfen Sie einen Blick auf die prachtvolle Weserrenaissance-Fassade.

Es folgt die alte Bauernschaft Hesseln und am Teutoburger Wald grüßt die wehrhafte Burg Ravensberg. Weiter geht’s durch das Ravensberger Hügelland zur Lebkuchen-Stadt Borgholzhausen. Mit dem Wasserschloss Brincke im Ortsteil Barnhausen erwartet Sie danach eine sehenswerte Zwei-Insel-Anlage, bestehend aus Herrenhaus, Schlosskapelle, Torhaus, Wirtschaftsgebäude, Hofhaus und Burgmauern.

Die Tour führt Sie nun direkt ins geschichtsträchtige Zentrum der Böckstiegel-Stadt Werther (Westf.). Zum Besuch der Bürgerbegegnungsstätte »Haus Werther«, ehemals Rittergut und Adelssitz, folgen Sie der Beschilderung. Nachdem Sie Werther durchquert haben, bewältigen Sie einen kurzen schweißtreibenden Anstieg auf den Kamm des Teutoburger Waldes. Belohnen Sie sich mit dem spektakulären Weitblick in die Münstersche Tiefebene. Zu Ihren Füßen liegt die Linden-Stadt HalleWestfalen.

Durch die Eggeberger Schweiz radeln Sie bei erfrischendem Fahrtwind hinab in die ehemalige Kreisstadt. Das "Haller Herz", ein einzigartiges Fachwerkensemble rund um die Johanniskirche aus dem 13. Jahrhundert, ist Ihre letzte Station, bevor Sie zurück zum Wasserschloss Tatenhausen radeln.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Die Route ist in beide Wege ausgeschildert!

Sicherheitshinweise

Achten Sie bitte immer auf die Verkehrssicherheit Ihres Fahrrades!

Ausstattung

Wir empfehlen Ihnen einen Fahrradhelm.

Tipp des Autors

Machen Sie einen Stopp im Peter August Böckstiegel Museumin Werther-Arrode. Hier können Sie sich vom künstlerischen Schaffen des Expressionisten (1889 - 1951) verzaubern lassen.

Anreise & Parken

über A33 Ausfahrt Halle / Westf., Theenhauser Str. Richtung Gütersloh / Kreuzung Tatenhausen, rechts abbiegen auf Versmolder Str.


Adresse für Navigationsgeräte: Bockemühlenweg, 33790 Halle (Westf.)


Die Tour startet links vom Schloss im Schlossweg.

Parken ist am Wanderparkplatz Tatenhausen, Bockemühlenweg, 33790 Halle (Westf.) möglich. Da die Tour "Adel verpflichtet" ein Rundkurs ist, sind Einstieg und Ende an jedem Ort der Strecke möglich.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Halle (Westf.)


Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01806 504030


www.db.de


 

Literatur

Ziehen Sie doch  mal wieder Kreise - Printprodukt der pro Wirtschaft GT GmbH

Karte

Radwanderkarte Kreis Gütersloh, Stadt Bielefeld 2. Auflage, 8,50 Euro ISBN 936184-74-7

Weitere Infos / Links

Stadt Borgholzhausen, Tel. 05425 80760, http://www.borgholzhausen.de


Stadt HalleWestfalen, Tel. 05201 183129, http://www.hallewestfalen.de


Stadt Werther (Westf.), Tel. 05203 70513, http://www.stadt-werther.de


www.erfolgskreis-gt.de


www.teutoburgerwald.de

Autor:in

Frau Tatjana Wanner

Organisation

pro Wirtschaft GT GmbH Gütersloh

Wegpunkte

Halle Westfalen, idyllische Waldkapelle in Stockkämpen
Kirche
Wasserschloss Holtfeld
Burg/Schloss
Kultur- und Heimathaus Borgholzhausen
Veranstaltungsort

In der Nähe

Tourdaten
Start: Schlossweg, links vom Wasserschloss Tatenhausen, Halle (Westf.)
Ziel: Wasserschloss Tatenhausen, Halle (Westf.)

mittel

02:30:00 h

34,83 km

280 m

280 m

91 m

211 m

Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.