Mit dem Fahrrad rund um das Blomberger Becken

GPX

PDF

38,28 km lang
Rundweg
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Tolles Panorama
regionale Radtour
  • 02:32 h
  • 210 m
  • 210 m
  • 124 m
  • 194 m
  • 70 m
  • 38,28 km
  • Start: Schießhalle Blomberg, Alter Dreschplatz, 32825 Blomberg
  • Ziel: Schießhalle Blomberg, Alter Dreschplatz, 32825 Blomberg

Erleben Sie die schönen Land- und Ortschaften Blombergs bei einer Fahrradrundtour um das Blomberger Becken. Das Blomberger Becken ist eine offene muldenartige Landschaft zwischen Teutoburger Wald und Weser. Fruchtbare Lößböden überlagern überwiegend Gesteinsschichten des Mittleren Keuper, sogenannter Bunter Mergel.

Funde aus der Jungsteinzeit (4500-1700 v. Chr.) im ganzen Blomberger Becken weisen auf frühgeschichtliche Besiedlung hin. Die Ortsnamenforschung ergab, dass die meisten Dörfer Jahrhunderte älter sind als ihre erste Urkundliche Erwähnung. Die ältesten Orte (Altorte) werden auf die Zeit der Völkerwanderung um ca. 500 - 800 n.Chr. datiert.

Die vielen -trup-Orte gehen auf die sächsische Besiedlungsphase im 6. - 8. Jh. n. Chr. zurück, auf die Zeit vor der Eroberung des Gebietes durch die Franken unter Karl dem Großen (um 785 n. Chr.) Das mittelalterliche -torp, -thorp, -drop bedeutet Dorf. Der erste Teil der Ortsnamen, vermutet man, ist ein Personenname, z.B. Yso in Istrup, Ysos Dorf     

Die Dörfer entwickelten sich erst im Verlauf der frühen Neuzeit aus mittelalterlichen Einzelhöfen und Kleinweilern von zwei bis drei Höfen durch Ansiedlung zahlreicher Kötterstätten. Rittergüter entstanden, in dem Angehörige des niederen Adels die Städte verließen. Schon seit Generationen wirtschaftende Meier mussten die Höfe verlassen, günstigen falls wurden sie mit Geld abgefunden. Bis auf einige Freigekaufte waren die Menschen bis 01.01.1809 Leibeigene der Gutsherren.

Erst in den 1830er Jahren entfiel der für die Bauern und Kötter drückende Hand- und Spanndienst, sowie Geld- und Naturalabgaben. Zum 01.01.1970 wurden die selbständigen Dorfgemeinden aufgelöst und mit Blomberg zur Stadt Blomberg zusammengefasst.

Sie durchradeln Dörfer mit prächtigen Fachwerkhöfen, passieren Kirchen und Adelssitze.

Wegpunkte

Start
Schießhalle Blomberg, Alter Dreschplatz, 32825 Blomberg
Ziel
Schießhalle Blomberg, Alter Dreschplatz, 32825 Blomberg

Gut zu wissen

Beste Jahreszeit

geeignet
wetterabhängig

Wegbeschreibung

Diese Tour hat keine eigene Markierung sondern verläuft überbestehende Radwege. Wir empfehlen daher die Nutzung einesGPS-Geräts.

Toureigenschaften

  • Familienfreundlich

  • Einkehrmöglichkeit

  • Rundweg

Anreise & Parken

A33, Ausfahrt 26-PB-Elsen Richtung Bad Lippspringe/B1 fahren,B1 bis Blomberg folgen.

Autor:in

Blomberg Marketing e.V.

Organisation

Blomberg Marketing e. V.

Sicherheitshinweise

Achten Sie immer auf die Verkehrssicherheit Ihres Fahrrades. ZuIhrer eigenen Sicherheit und als Vorbild empfehlen wir dasTragen eines Fahrradhelmes.

In der Nähe

Anfahrt
Mit dem Fahrrad rund um das Blomberger Becken
32825 Blomberg
Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters