Salzufler "8" - Westlicher Rundkurs

GPX

PDF

25,22 km lang
regionale Radtour
Highlights am Radweg
  • Historische Innenstadt Bad Salzuflen und Schötmar
  • Obstlehrpfad in Hoffmanns Wiesen
  • Renaturierung des Flusses Bega
  • Tier- und Naturbeobachtungen an Flüssen und in Landschaftsschutzgebieten
  • Blühende Mohnfelder im Frühsommer
  • Rübenfelder im Lipper Anbaugebiet

Am historischen Rathhaus, einem der wenigen Rathäuser in Deutschland mit zwei „h“ geschrieben, findet man in den Bodenplatten eingebunden eine bronzene Tafel. Sie wurde anlässlich des Jubiläums "50 Jahre Großgemeinde Bad Salzuflen" errichtet.

Wir fahren aus der Fußgängerzone hinaus zum neuen Rathaus der Stadt Bad Salzuflen in die Rudolph-Brandes-Allee, dem eigentlichen Start und Ziel der Radtour. Nun folgen wir der Lockhauser Straße über die Brücke der Bega. Bevor man die Werre überqueren würde, biegen wir scharf rechts ab.

Obstlehrpfad an Hoffmanns Wiesen

Entlang des sehenswerten Obstlehrpfades an den Hoffmanns Wiesen rollen die Räder über einen gut befahrbaren, wassergebundenen Weg. Absteigen lohnt aber, da die einzelnen Stationen am Lehrpfad wissenswerte Hintergründe zu den Obstbäumen und der Vegetation am Wegesrand bieten. Kurz vor dem Bega-Bad informieren Hinweisschilder zur Renaturierung der Bega.

Auch Wasservögel sitzen am Flussufer oder auf Sträuchern und spähen nach Beute aus. In Bad Salzuflen münden die beiden Flüsse Bega und Salze in die Werre. Später bei Bad Oeynhausen-Rehme fließt die Werre in die Weser und nimmt Kurs in Richtung Nordsee.

Der Rundkurs der liegenden Acht verläuft ab Bahnhof Bad Salzuflen auf einem gut ausgebauten Radweg in Richtung Herford und begleitet rechterhand die Werre. An einem Spätsommerabend sitzen Freunde von Sonnenuntergängen am Flussufer und genießen diese einmalige Abendstimmung.

Landschaftsschutzgebiete und Mohnfelder

Zwischen den beiden Ortschaften Biemsen und Ahmsen liegen Grün- und Ackerland sowie das Landschaftsschutzgebiet Voßsiek.

Wir verlassen das Werreufer und drehen eine Schleife unter der Autobahnbrücke der A2 hindurch. Weiter den Anliegerstraßen folgend kommen wir an Gärten vorbei und in die Gemeinde Lockhausen. An Sommerabenden duftet es verführerisch nach Grillgeruch, sieht man Menschen auf Balkonen und Terrassen zusammensitzen und über allem liegt ein feiner Hauch von Leichtigkeit.

Beliebte Fotomotive sind im Frühsommer die lilablühenden Mohnblumenfelder bei Lockhausen. Im Sommer die goldbraunen Getreidefelder mit Wegwarten oder im Herbst die Sonnenblumen.

Abstecher Vogellehrpfad Bexter Wald

Tipp: Für Vogelliebhaber*innen oder Ornitolog*innen lohnt der Abstecher in den Bexter Wald zum 1,5 km langen Vogellehrpfad. Der gut zu umrundende Wander- und Radweg führt einmal durch das 49 Hektar große Waldstück. Informationstafeln halten Wissenswertes zu seltenen Vogelarten und zur Bedeutung der Vögel bereit.

Nach dieser Exkursion fahren wir zur nächsten Station der liegenden Acht im Westen und erreichen nach wenigen Trippeltritten die Ortschaft Wülfer-Bexten. 

Kräftigwachsende Rübenfelder nahe Knetterheide

Die Rübenfelder rechts und links des Radweges zeigen uns, dass diese Region ein beliebtes Anbaugebiet für Zuckerrüben und Gemüse ist.

Radtourentipp: Südlich von Bad Salzuflen verläuft die regionale Rübenroute und zeigt dem Radfahrenden noch mehr vom reichhaltigen Anbaugebiet im Lipperland. Lohnenswert!

Nahe Knetterheide ziehen die Blicke vom Fahrrad zu goldgelben Getreidefeldern, vorbei an grünen, sanft-welligen Landschaften zu alten Baumalleen in der Ferne.

Wir überqueren wieder die Werre und lassen die Räder nach Schötmar rollen.

Beliebter Treffpunkt für Jung und Alt

Bevor man zum Schloss radelt, kommt man am Werrefriedhof der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Schötmar und an der katholischen Kirche St. Kilian vorbei.

Wir folgen der Straße „Krumme Weide“ über eine Brücke der Werre und stoppen an der Kirche der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde St. Kilian in Schötmar.

Entlang urbaner Straßenzüge begegnen uns Locals mit einem Drink in der Hand und gemütlich auf der Kirchentreppe sitzend.

Der Kirchturm mit rund 47 m ist unübersehbar. Die Kirche ist eine der ältesten Kirchenbauten im Lipperland.

Damals gehörte das Lipperland nicht nach Nordrhein-Westfalen, sondern in das heutige Bundesland Niedersachsen.

Herrschaftliches Schloss mit Schlosspark

Einer der letzten Höhepunkte der Radtour „Liegende Acht im Westen“ ist der Schlosspark von Schloss Stietencron in Schötmar. Das Schloss diente früher als Sitz und Herrenhaus des Rittergutes Schötmar. Heute beherbergt das Schlossgebäude die Musikschule Bad Salzuflen.

Besonders schön zu fotografieren ist die Parkanlage in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden.

Wer mag, holt sich von den umliegenden Gastronomen etwas Herzhaftes oder Süßes für eine Pause.

Zum Ziel der Radtour fahren wir über die Schlossstraße zur Rudolf-Brandes-Allee zurück.

Zum gemütlichen Ausklang des Tages lohnt ein Besuch in den Restaurants im Innenort oder das Erlebnisgradierwerk von Bad Salzuflen.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

Wegbeschreibung

Die Großgemeinde Bad Salzuflen feierte im Jahr 2019 ihr 50-jähriges Bestehen.
Zu diesem Jubiläum entwickelte der ADFC Bad Salzuflen einen Weg durch die Orte mit dem Titel: 12 Orte, 1 Radweg. Im April 2019 weihte man den Radweg im Beisein einer ADFC Radgruppe ein.

Dieser Radweg, in Form einer liegenden Acht, kann in zwei Etappen aufgeteilt werden. In einen westlichen Teil mit einer Länge von 25 km. Im Osten auf einen Rundkurs von 27 km.

Für die Rundwege suchte man nach einer Radstrecke entlang verkehrsarmer, überwiegend asphaltierten Straßen.

Jeder Rundkurs kann im oder gegen den Uhrzeigersinn gefahren oder durch zusätzliche Stopps ergänzt werden. Genauso ist ein Verkürzen der Strecken möglich. Ideal für Familien mit kleinen Kindern oder für rüstige Rentner.

Ausstattung

Tragen Sie für Radtouren eine der Witterung angepasste Bekleidung. Denken Sie auch an Getränke oder Snacks für unterwegs. Im Gemüseanbaugebiet südlich von Bad Salzuflen laden auch Hofcafés oder Hofläden zu einem Stopp ein. 

Tipp des Autors

Der Radweg "12 Orte, 1 Radweg" kann in jede Richtung gefahren werden. Zur Orientierung dienen die örtlichen Radwegweiser. 
In der Tourist-Information Bad Salzuflen erhalten Sie weitere Informationen und Radwegekarten der Region. 

Anreise & Parken

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an und nutzen Sie die leisen Elektro-Busse der Stadtwerke Bad Salzuflen

Karte

Informationen zur Tour können Sie sich als PDF- und GPX-Datei herunterladen.

Weitere Infos / Links

Für wen geeignet:

Die Radstrecke im Westen empfiehlt sich für jede Schwierigkeitsstufe. Dagegen eignet sich die östliche liegende Acht für Radfahrende mit guter bis sehr guter Kondition. Alternativ unterstützt die Nutzung eines Pedelecs den Anstieg auf den Höhenzug um Hollenstein.

Social Media

Weitere Infos

Die Großgemeinde Bad Salzuflen feierte im Jahr 2019 ihr 50-jähriges Bestehen.
Zu diesem Jubiläum entwickelte der ADFC Bad Salzuflen einen Weg durch die Orte mit dem Titel: 12 Orte, 1 Radweg. Im April 2019 wurde er im Beisein einer ADFC Radgruppe eingeweiht.

Autor:in

Kerstin Paar

Organisation

Tourist-Information Bad Salzuflen

Parkstraße 20
32105 Bad Salzuflen

05222 9525200

info@bad-salzuflen.de

Website

In der Nähe

Tourdaten
Start: Die Radtour beginnt und endet am neuen Rathaus in der Rudolph-Brandes-Allee 19, 32105 Bad Salzuflen.
Ziel: Die Radtour beginnt und endet am neuen Rathaus in der Rudolph-Brandes-Allee 19, 32105 Bad Salzuflen.

leicht

01:40:00 h

25,22 km

130 m

130 m

66 m

121 m

Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.