Baggerseen bei Bentfeld

PDF

Naturerlebnispfad
Im Bereich der Boker Heide, um die Ortschaften Sande, Bentfeld und Anreppen, sind durch Kies- und Sandabbau in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Seen entstanden.
Lippesee, Nesthauser See, Brockhofsee, Rothesee, Heddinghauser See, Mühlensee, Jothesee, Bentfelder See, Nettelnbecker See, Holzbachsee, Korteteich oder Rathsee - lang ist die Liste der Baggerseen in der sogenannten Lippeniederung um Sande, Bentfeld und Anreppen. Allen ist gemeinsam, dass sie durch Auskiesung entstanden sind. Bei einigen, wie dem Bentfelder, dem Heddinghauser oder dem Brockhofsee, ist der "Senne-Saugbagger" noch aktiv, andere sind längst zu ruhigen, idyllischen Seen geworden.  Die meisten sind in privater Hand und daher nicht frei zugänglich, viele auch an Anglervereine verpachtet. Anders der Lippesee und der benachbarte Nesthauser See ("Wasserskisee"): Hier kann man zahlreiche Freizeitangebote zu Wasser und zu Land genießen und in attraktive Lokale einkehren.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Anreise & Parken

Mit dem PKW:
Über die Autobahn A 33 bis zur Abfahrt Pad.-Schloß Neuhaus; dann Richtung Richtung Rheda-Wiedenbrück / Delbrück halten. Auf Höhe des Lippesees links in die Straße Am Brockhof abbiegen (Wegweiser: Stadtentwässerungsbetrieb). An der nächsten Kreuzung rechts in die Gesselner Straße.
In Bentfeld geradeaus über den Kreisverkehr, dann nach der Kirche rechts in die Straße Berghöfen fahren. Am Ende rechts (Lippeweg) und bei der nächsten Möglichkeit links in die Schafbreite abbiegen. Dieser folgen, bis rechts die Baggerseen und die Informationstafel zu den Ausgrabungen zu sehen sind.

Autor:in

Karl Heinz Schäfer

Organisation

Tourist Information Paderborn / Verkehrsverein Paderborn e.V.

In der Nähe

Baggerseen bei Bentfeld

Schafbreite
33129 Delbrück

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.