Bielefeld Hauptbahnhof

PDF

Bahnhof

1847 erhielt Bielefeld den Anschluss an die "Cöln-Mindener-Eisenbahn", was die einsetzende Industrialisierung in der Stadt unterstützte. Der damalige Bahnhof, ein einfacher klassizistischer Bau, wurde zwei Mal umgebaut und schließlich durch das heutige Empfangsgebäude von 1907/10 ersetzt .

Das Gebäude zeigt eine späte Form des Jugendstils. An den mächtigen Kalksteinquadern wird deutlich, dass Bahnhöfe immer auch Repräsentationsbauten waren.

Als der Güter- und Personenverkehr im Zuge der Industrialisierung ständig zunahm, verlegte man den Güterumschlag. Das Bahnhofsgebäude wurde mehrfach erweitert und sein Inneres dem jeweils geltenden Bedarf und Geschmack angepasst. Heute ist das Bahnhofsviertel beliebtes Ziel für Partygänger.

An diesem Bahnhof vorhanden:
  • Fahrradstellplätze
  • Fahrradparkhaus
  • Taxi
  • Parkplätze/Parkhäuser
  • Toiletten
  • Gepäckaufbewahrung
  • Stufenfreier Zugang
  • Hilfeleistung für mobilitätseingeschränkte Personen (um Voranmeldung unter 01805 512 512 wird gebeten)
  • Anbindung an Busse und Straßenbahnen

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Service DB Information:
Mo - So 06:00 - 22:30 Uhr

DB Reisezentrum:
Mo - Fr 06:30 - 19:00 Uhr
Sa 08:00 - 17:30 Uhr
So 10:00 - 18:00 Uhr

Mobiler Service:
Mo - So 06:00 - 22:30 Uhr

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

  • Bushaltestelle vorhanden

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

Anreise & Parken

Navigationsadresse:
Am Bahnhof 1b
33602 Bielefeld

Preisinformationen

Das Bahnhofs-Gebäude ist kostenfrei zugänglich.

Autor:in

Beatrice Brinkmeyer

Organisation

Teutoburger Wald Tourismus

In der Nähe

Anfahrt
Bielefeld Hauptbahnhof
Am Bahnhof 1b
33602 Bielefeld
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters