Dorfgemeinschaftshaus „Alte Schule Almena“ in Extertal

PDF

Denkmal
Das im Jahr 1889 errichtete Gebäude nahm die seit 1580 bestehende Dorfschule auf. Steigende Schülerzahlen machten 1910 ...
Das im Jahr 1889 errichtete Gebäude nahm die seit 1580 bestehende Dorfschule auf. Steigende Schülerzahlen machten 1910 den Bau eines zweiten Schulhauses notwendig, welches heute als Kauf- und Wohnhaus genutzt wird. In beiden Schulgebäuden wurde in jeweils zwei Klassen unterrichtet und es waren Wohnungen für die Schulleiter sowie Junglehrer vorhanden. Die Volksschule wurde 1975 von Almena nach Silixen verlegt.

Im Jahr 1988 entstand ein Anbau, in dem sich das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr der Löschgruppe Almena befindet. In den Jahren 1992 bis 1993 erfolgten der Umbau und die Sanierung des ersten Schulgebäudes mit Hilfe der Dorfbewohner. Es entstand das Dorfgemeinschaftshaus "Alte Schule Almena". Das Gebäude steht unter Denkmalschutz und bietet Räumlichkeiten für die Gemeindebücherei, die Jugendarbeit des Vereins Jugend und Kultur Extertal, die weiteren in Almena aktiven Vereine sowie Veranstaltungen. Der Heimat- und Kulturverein Almena verwaltet das Dorfgemeinschaftshaus.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Autor:in

Nathalie Helling

Organisation

Gemeinde Extertal

In der Nähe

Dorfgemeinschaftshaus „Alte Schule Almena“ in Extertal

Fütiger Straße 34
32699 Extertal

05262 4020

info@extertal.de

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.