Erlesene Natur: Nieheimer Tongruben - Rastplatz

PDF

Rastplatz

Direkt an einer der Nieheimer Tongruben lädt ein ruhig gelegener Rastplatz mit Picknickbank zur Pause ein. Hier können Sie in den Blick schweifen lassen und entdecken mit Glück einen der umherstreifenden Wasserbüffel. Außerdem sieht man von hier aus auch den Lattbergturm bei Entrup mit der aufgesetzten Telegrafenstation. Die Tongruben sind als sogenanntes FFH-Gebiet ein Naturschutzgebiet von europäischer Bedeutung und zählen zum europäischen Naturerbe. Grund dafür ist unter anderem ein großes Vorkommen des streng geschützen Laubfrosches. Ab Sonnenuntergang und bis nach Mitternacht ertönen seine Rufe in lauen Nächten im April und Mai. Der kleine grüne König hat von allen Fröschen das lauteste Organ!

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Der Picknickplatz ist durchgängig öffentlich zugänglich. Die Tongruben selbst können nur im Rahmen einer Führung begangen werden.

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

Autor:in

Stefan Krooß

Organisation

Kulturland Kreis Höxter, c/o GfW im Kreis Höxter mbH

In der Nähe

Anfahrt
Erlesene Natur: Nieheimer Tongruben - Rastplatz
33039 Nieheim
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters