Gymnasium Theodorianum und Theologische Fakultät Paderborn

PDF

Kirche
Auf den Spuren Dietrichs von Fürstenberg

Im Jahre 1580 waren die Jesuiten im Zuge der Rekatholisierung von Stadt und Bistum vom Domkapitel nach Paderborn geholt worden. Der damalige Fürstbischof Dietrich von Fürstenberg, Paderborns bedeutendster Vertreter der Gegenreform, übertrug ihnen die Verantwortung für den Religionsunterricht an der alten Domschule, die damals „Gymnasium Salentianum“ hieß. In den Jahren 1596-1605 errichteten die Jesuiten ein neues Konventsgebäude und einen neuen Kirchturm, der auch nach Abbruch der alten Kirche seine Funktion behielt. Diese Bauten bilden heute die Theologische Fakultät neben der ehemaligen Jesuiten- und heutigen Marktkirche.

1612 veranlasste Dietrich („Theodor“) von Fürstenberg einen Neubau der Schule am Kamp, die von ihm dann selbst in „Gymnasium Theodorianum“ umbenannt wurde und heute noch existiert. Der kräftige Kirchturm, der den gesamten Baukomplex überragt und neben dem des Doms zu einem weithin sichtbaren Wahrzeichen Paderborns wurde, beherbergte auch die Sternwarte des Jesuitenkollegs.

Dietrich von Fürstenberg war es auch der 1614 die erste Universität Paderborns gründete. Sie umfasste zwei Fakultäten, die Theologische und die Philosophische Fakultät. Lehrer und Dozenten waren selbstverständlich Jesuiten. Ein Jahr nach ihrer Gründung erhielt die Universität von Papst Paul V. und Kaiser Matthias das Promotionsrecht und andere Privilegien, die traditionelle Universitäten wie Heidelberg oder Tübingen besaßen.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Das Gymnasium Theodorianum und die Theologische Fakultät sind nur von außen zu besichtigen.

Allgemeine Informationen

  • Bushaltestelle vorhanden

Zahlungsmöglichkeiten

kein Eintritt möglich

Anreise & Parken

Mit dem PKW:
Über die Autobahn A 33 bis zur Abfahrt Pad.-Zentrum oder Pad.-Schloß Neuhaus; dann Richtung Paderborn Innenstadt halten. Auf dem Inneren Ring (Innenstadtring) Richtung PaderHalle bzw. Maspernplatz halten (ggf. am Parkleitsystem orientieren). Über die Hathumarstraße zum Maspernplatz einbiegen.
Parken:
Parkmöglichkeiten für Pkw bestehen auf dem Maspernplatz am Rande der Paderborner Innenstadt (Zieladresse für das Navigationssystem: Heiersmauer 45, 33098 Paderborn). Dort gibt es normalerweise ausreichend Parkmöglichkeiten. Tipp: Lösen Sie ein preisgünstiges Tagesticket!
Eine Alternative ist das Parkhaus Neuhäuser Tor, an dem Sie auf dem zuvor beschriebenen Weg zum Maspernplatz vorbeikommen.
Informationen zu weiteren Parkmöglichkeiten in der Innenstadt und zu Tarifen: www.asp-paderborn.de.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Mit den Stadtbus-Linien 1,2, 3, 4, 7, 8 (PaderSprinter) bis zur Haltestelle „Rathausplatz“.
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Stadtbus gibt es unter www.padersprinter.de oder telefonisch unter 05251 6997222.

Preisinformationen

Die Besichtigung des Gymnasiums Theodorianum und der Theologischen Fakultät ist kostenlos.

Autor:in

Karl Heinz Schäfer

Organisation

Tourist Information Paderborn / Verkehrsverein Paderborn e.V.

In der Nähe

Anfahrt
Gymnasium Theodorianum und Theologische Fakultät Paderborn
Kamp 4-6
33098 Paderborn
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters