Katholische St.-Raphaels-Kirche Preußisch Oldendorf

PDF

Kirche
Die katholische St.- Raphaels-Kirche liegt am St. Raphaelsweg und dem Offelter Weg im Zentrum von Preußisch Oldendorf und damit nahe der Bundesstraße 65.

Ab dem Jahre 1946 traf sich die katholische Glaubensgemeinde von Preußisch Oldendorf regelmäßig im Konfirmandensaal der evangelischen Gemeinde Preußisch Oldendorf und auf vielen Außenstationen zu ihren Gottesdiensten. In der Zeit von 1952 bis 1960 konnte eine an der Jahnstraße (nach einer späteren Straßennamensänderung „Weststraße“) eine alte Wehrmachtsbaracke erworben werden, die in dieser Zeit als Kirche diente. 1956 wurde die Gemeinde "St. Marien" Pfarrvikarie ohne eigene Vermögensverwaltung. Nach dem 2. Weltkrieg war dieses Gebäude viel zu klein geworden, weil in den Nachkriegsjahren viele Flüchtlinge insbesondere aus dem katholischen Ruhrgebiet in Preußisch Oldendorf untergebracht waren. Im Jahre 1960 wurde die Pfarrvikarie in „Sankt Raphael“ umbenannt und im Jahre 1961 die jetzige St. Raphaels-Kirche neu erbaut. Der Turm mit einem Flachdach und dem großen Kreuz über dem Glockenbereich wurde 1998/1999 umfangreich renoviert und mit einem spitzen Turm versehen.

 

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Autor:in

Touristik Preußisch Oldendorf

Organisation

Stadt Preußisch Oldendorf

In der Nähe

Katholische St.-Raphaels-Kirche Preußisch Oldendorf

St.-Raphaelsweg 2
32361 Preußisch Oldendorf

05741/ 88 70

touristikbuero@preussischoldendorf.de

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.