Kurdirektor-Schmidt-Quelle

PDF

Brunnen
Eine Kaltsolequelle findet sich unter den dichten Baumkronen im Sielpark. Die Kurdirektor-Schmidt-Quelle wurde 1960 niedergeteuft und liefert aus 184 m Tiefe eine 9-prozentige Sole, die heute für Bäder im Badehaus II und zur Produktion von Kosmetik (Sole-Gesichtscreme von Feenwald-Wellness) und Backwaren (Solebrot von Feinbäckerei Brante) verwendet wird. 
Vor seiner Benennung nach dem damaligen Kurdirektor Hans Otto Schmidt, nannte man die Quelle auch den „Neuen Bülow-Brunnen“, da die Zusammensetzung der Wässer nahezu identisch ist.

Gut zu wissen

Autor:in

Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH
Im Kurpark
32545 Bad Oeynhausen

In der Nähe

Kurdirektor-Schmidt-Quelle
32545 Bad Oeynhausen - Sielpark
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Es scheint, dass der Microsoft Internet Explorer als Webbrowser verwendet wird, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.